eine kleine sonntagsflüsterei

Wie schreibt man eigentlich bessere Texte auf seinem Blog?
Was muss man eigentlich rechtlich beachten, wenn man einen Blog führt?
Wie bloggt man eigentlich mutig?

All diese Fragen stellt sich fast jeder Blogger und was passiert, wenn zweihundert davon auf einem Haufen sind? Stimmt- diese Fragen kommen zur Sprache!

Das und viel mehr ist letztes Wochenende passiert. Denn die BLOGST hat wieder stattgefunden- die Bloggerkonferenz, die eine der zentralen Ereignisse im Bloggerjahr darstellt.
Nun schon zum dritten Mal von Clara und Ricarda organisiert, war sie wiedermal ein Hammer.
Blogst
Am meisten haben mich folgende Beiträge fasziniert:

Mel von Goumetguerilla nahm uns mit in die Welt des professionetten Verhandelns. Neee- das war kein Schreibfehler! Es ging darum, dass wir Blogger schon auch in irgendeiner Weise ein Anrecht darauf haben, mit Unternehmen Kooperationen einzugehen. Aber um welchen Preis? Was sind wir wert? Und vor allem: wie bringen wir das auch rüber? Denn nicht nur Professionalität, sondern auch das gewisse Quäntchen “Nettiquette” ist gefragt, wenn es darum geht, Kooperationen einzugehen! Danke Mel für diesen großartigen Vortrag, den Du in einem Zustand tiefstem grippalen Infekts gehalten und uns trotzdem alle gefesselt hast!

Ich dachte immer, Rechtsanwälte wären ein “dröges” Völkchen. Pah. Christian Solmecke belehrte uns eines besseren. Er erzählte uns einiges über das Impressum, den Disclaimer, über das Teilen von Fotos auf Facebook und über dies und das, was man sich niemals zu fragen getraut hat! Und dabei haben wir so einige Male herzhaft gelacht! Danke!

Eigentlich lese ich keine “Muddi-Blogs”, aber Anna von Berlin-Mitte-Mom ist was ganz besonderes. Echt. Ihr Hashtag #mutbloggen hat es tatsächlich kurzzeitig auf Platz fünf der Twittercharts geschafft, weil eigentlich JEDER Satz, den sie gesagt hat, genau so getwittert werden MUSSTE! Sie hatte Recht. Mit allem. Wer von euch bei Twitter ist, sollte sich auf jeden Fall mal diesen Hashtag heraus suchen und sich die ganzen Beiträge durchlesen. Es war grandios! Diesen Vortrag werde ich nie vergessen.

Alles in allem war es total toll auf der Blogst. Susannes Vortrag zu besseren Blogtexten. Die sensationelle Party mit all den Bloggern, die ich blogtechnisch und persönlich so gerne mag. Das leckere Essen. Die tollen Sponsoren, die uns mit Pausenbeschäftigungen, feinen Snacks und einem prall gefüllten Goodiebag verwöhnt haben. All das war genau das, was uns jetzt allesn #blogstweh beschert. Eben dieses Gefühl, das man nach einer Klassenfahrt hatte. Nun wieder im Alltag zurück. Aber um so viele schöne Begegnungen reicher!

Ein dickes Dankeschön an alle Sponsoren, die uns ermöglichen, eine solche Veranstaltung zu besuchen:
Dealhunter,
Lindner
Park
Hotel
Hagenbeck
,
Dawanda, Edelman, Pinterest, PicsaStock, roomido, IKEA, design3000.de, Wilde
Blaubeeren
, persönlicher
Kalender
, Deutsches
Tiefkühlinstitut
, Maisons
du
monde
, Gottfried
Friedrichs
, Immowelt, Cupper
Tea
, alles-­‐für-­‐selbermacher

Blogstsponsoren

Und an die wohl coolsten Clara und Ricarda der ganzen Welt!

Puh, Schmalz, hm?
Schnell zurück zu meinem kleinen Universaum hier: In der letzten Woche bevor der Adventswahnsinn losgeht, gibt es Montag ein feines Gelee ins Glas. Und am Freitag habe ich nicht wirklich ein Rezept, sondern gleich drei Tipps, wie Ihr Dinge aus dem Gläschen kombinieren könnt!

Ich drück euch alle und schicke liebe Grüße
Eure Britta Glasgeflüster

eine kleine sonntagsflüsterei

Hallo Ihr lieben,

lange schon habe ich euch keine Instagram Bilder mehr gezeigt!
Darum hole ich das heute nach… gleich meine Favoriten des letzten Monats!
Hey Du Schönheit auf unserem Küchentisch, zeig dich doch mal! Äuglein auf! 💕 #blume #flower #schön #beautiful #kurzvormaufblühen
Und während Ihr in den Bildern schwelgt, suche ich euch einmal zusammen, welche Links Ihr unbedingt mal wieder besuchen müsst!
Liebe Grüsse vom Maschsee 👋 #maschsee #hannover #hannoverliebt #sonne #sun #sky #skyporn #skyviewers @skyviewers #himmel #wolken #clouds #ilike #ilove #gefälltmir
Ich hatte nämlich jetzt in den letzten Tagen kaum Zeit, mal so richtig durch meine Lieblingsblogs zu surfen.
Jetzt wo ich es nachgeholt habe, vielleicht mögt Ihr auch gucken?
Wird schon wieder so früh dunkel.... Aber ein schöner Sonnenuntergang ist es auch um vier Uhr 😉... #dänemark #haderslev #familieglasgeflüsteraufreisen #familieglasgeflüsterunterwegs #halloherbst14 #herbstferien
Hier also meine Links, die unbedingt von Euch besucht werden mögen:
- Julia hat auf Chestnut and Sage so einen tollen Artikel über Apfelsaft geschrieben, dass ich schon wieder vor Neid erblassen möchte!
- auf Foodfanatic findet Ihr lecker eingewecke Äpfel!
- wenn man mal nicht zum selber Einmachen kommt- schaut mal hier bei der Einmacherei (Danke Papa für den Link- das ist ja großartig!)
- Wenn Ihr mal nicht das eingesalzene Suppengemüse, sondern eine richtige, fertige Brühe benötigt, solltet Ihr unbedingt bei der Küchenchaotin vorbeischauen!

Na- war was für euer Kochherz dabei? Dann mal schnell an die Herde!
Ich bin seit gestern auf der BLOGST, einer Konferenz für Blogger- da habe ich mich nun ein ganzes Jahr drauf gefreut, und werde euch natürlich auch baldmöglichste berichten, was ich gelernt und erfahren habe!

Ich schicke Euch ganz liebe Grüße aus dem Gläschen, wünsche Euch einen tollen Restsonntag und einen guten Start in die nächste Woche,
Eure Britta Glasgeflüster

Schinken-Zwiebel-Kleeblattbrötchen: hübsch sehen sie aus, oder?

…und sie sehen nicht nur hübsch aus- sie schmecken auch großartig!
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 1 klein
Wenn dann mal wieder eine “Sättigungsbeilage” zum Eintopf gesucht wird, kommt Frau Glasgeflüster auf Ideen… ;-) Dann rührt man im Kühlschrank und schaut, was man so zutage fördert.
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 2 klein
Meine Mama hat ein ganz tolles Wort für solche Rezepte: “Rumfort”!
Das bedeutet “alles was rumliegt und fort muss”. Kicher… Und so ist es hier auch- ein bißchen Käse, ein paar Schinkenwürfel, eine angeschnittene Zwiebel. Ach egal- alles rein in den Teig!
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 3 klein
Dass diese kleinen Schätzchen dann so hübsch und lecker werden- wer hätte das gedacht?
Ein voller Erfolg!
(Diese Brötchenform werde ich wohl noch öfter verwenden. Ich finde es toll, dass man sich einfach ein kleines Stück abbrechen kann. Praktisch!)
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 4 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca 10 kleine Brötchen:
Einkaufszettel Zwiebel Schinken Brötchen by Glasgeflüster

ins glas geflüstert: süss und scharf- chilipflaumen

Das hier ist was ganz besonderes. Echt!
Ich muss zugeben, dass ich nicht so ein Freund dieser “Süß-scharf” Kombi bin, die im Moment so modern ist.
Also Zartbitterschokolade mit rosa Pfeffer oder Chilifäden lockt mich gar nicht.
Sorry :-(
Chilipflaumen by Glasgeflüster 1 klein
Aber als ich diese süßen kleinen Pfläumchen hier das erste mal probieren durfte, bin ich fast durchgedreht. Die schmecken sensationell samtig-süß und trotzdem hat man nachher ein ganz angenehmes Brennen auf der Zunge.
Chilipflaumen by Glasgeflüster 2 klein
Wir hatten sie als Zugabe zur Käseplatte- das war grandios. Aber auch zu cremigen Suppen ist das echt ganz toll oder vielleicht auch nur mal so zum Naschen.
Probiert doch mal!
Chilipflaumen by Glasgeflüster 3 klein
Hier ist das Rezept und der Einkaufszettel für ein ca 250ml Glas voll:
ich habe es bei der lecker gefunden und in alkoholfrei abgewandelt
Einkaufszettel Chilipflaumen

eine kleine sonntagsflüsterei

Hallo Ihr Lieben,

ich habe euch versprochen, heute von dem zweiten Event zu erzählen, bei dem ich eingeladen war.
Letztes Wochenende lud nämlich REWE ein, und zwar zu einer ganz spannenden Geschichte. Die Veranstaltung sollte “food inspires music” heissen und zuerst konnte ich ich mir gar nicht so wirklich etwas darunter vorstellen. Aber wenn Essen und Musik im Titel vorkommen, wusste ich, wird es für mich auf jeden Fall interessant- wo das doch die beiden größten Leidenschaften für mich sind.
Angekommen in Kev´s Kitchen in Hamburg war ich schon einmal geflashed von der Location.
Food inspires Music 3 klein
Ein ganz tolles, stylisches Ambiente empfing eine Menge Journalisten und zwei Blogger (nämlich den Niklas von “Du musst essen” und mich).
Kevin, dem das Kochstudio gehört, führte uns durch den kulinarischen Teil des Abends und kochte mit uns ein ganz tolles Menü- nicht zu überkandidelt (wie schreibt man das eigentlich?), sondern wirklich bodenständig und lecker!
Food inspires Music 8 klein
Food inspires Music 2 klein
Food inspires Music 7 klein
Diese Menü drehte sich um drei Produkte aus der REWE Feine Welt Serie und zwar um ein Lavasalz, eine Mango-Chili-Sauce und ein feines Vanilleeis.
Untitled
Und genau das ist, wo der “music” Part einsetze: REWE hat hier ein Experiment gewagt, was ich wirklich toll finde. Eine Band, nämlich ka-dance hat diese drei Produkte “vertont”.
Food inspires Music 1 klein
Das heisst, sie haben drei Lieder geschrieben, die jeweils zu diesen Lebensmitteln passten. Echt spitze. Und das tollste: die Musik durften wir vor und während des Essens live hören… Hier könnt Ihr Euch gerne ein “Making-Of” und einige echt schöne Aufnahmen ansehen!
Ich bedanke mich hiermit herzlich bei den lieben Menschen von REWE, die mich zu diesem wundervollen Abend eingeladen haben (und obwohl ich eingeladen war, würde ich nicht sagen, er war wundervoll, wenn ich es nicht so empfunden hätte!).

So, meine lieben Freunde, nun gehts aber an die beiden Posts diese Woche:
Montag flüstere ich euch etwas scharf-süßes ins Glas, am Freitag backe ich mal wieder Brötchen, das gabs hier schon länger nicht…

Habt einen wundervollen Sonntag und startet morgen gut in die nächste Woche!
Eure Britta Glasgeflüster

und nun die fruchtige begleitung: mango-gurken salsa, frisch und fruchtig

…und heute kommen wir zum zweiten Teil der Serie “wie mache ich mir einen gesunden aber mega leckeren Snack” :-)
Gurken Mango Salsa by Glasgeflüster 1 klein
Zu den tollen Maisfladen von Frau Bunt wurde beim Foodbloggercamp eine ganz knackige und frische Salsa gereicht, die mir äußerst gut geschmeckt hat. Um ganz ehrlich zu sein, war ich wegen der Zutaten erst ein wenig skeptisch: Gurke und Mango?
Ha- wie ich mich getäuscht habe!
Während wir da so rumgeschnippelt haben, habe ich der Sandra eine Zutat untergemogelt, die in ihrem Rezept nicht drin war. Aber das hat uns allen so gut geschmeckt, dass ich es gleich auch in mein Rezept hier übernommen habe.
Gurken Mango Salsa by Glasgeflüster 2 klein
Minze ist der Schlüssel zu meiner Salsa. Neee, nicht meine, ich weiß, aber das ist das was unsere beiden wirklich nur unterscheidet. Ich fand, sie passt ganz toll zu der Schärfe der Chilli und der milden Fruchtigkeit der Gurke und der Mango.
Gurken Mango Salsa by Glasgeflüster 3 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca drei bis vier Portionen Salsa:
Einkaufszettel Gurken Mango Salsa by Glasgeflüster

ein snack gewünscht? frau bunt kocht uns einen: maisfladen

Auf dem Foodbloggercamp haben wir ja mittags alle gemeinsam gekocht.
Das war echt klasse, denn es gab jede Menge Zutaten und man konnte sich so richtig austoben.
Gut- ich muss zugeben, dass ich noch mit den Resten meiner “Birnenschnaps-Aufsetz-Session” beschäftigt war, und somit viel zu spät in das Kochgeschehen eintauchen konnte, aber eine “Kochstation” zog gleich meine Blicke auf sich:
Frau Bunt kocht“, nämlich Sandra, stand da mit einer riesigen Schüssel Teig, aus dem sie in einer heissen Pfanne leckere Fladen ausbuk.
Maisfladen by Glasgeflüster 3 klein
Die waren so lecker!!! Und darum musste ich sie gleich mal nachbacken.
Gesagt getan, und schon habe ich meinen Vorsatz gebrochen, euch jede Woche was im Gläschen zu zeigen ;-)
Ich habe die Zutaten, wie es immer so ist, im Hause Glasgeflüster, mal wiede rnicht alle da gehabt. Und aus dem Grund sind die Fladen nicht ganz genau so wie die von Sandra hier, aber genauso schmackhaft!
Maisfladen by Glasgeflüster 2 klein
Aber ich denke, damit könnt Ihr leben, wenn Ihr das erste Mal in einen solchen leckeren Snack hier reingebissen habt!
Am Freitag zeige ich euch noch, wie man dazu eine ganz fruchtige Salsa mit ordentlich “Wumms” zaubert und ich hoffe, dass einige von euch sich dann am Wochenende gleich an die Pfanne schwingen :-)
Maisfladen by Glasgeflüster 1 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für zwei bis drei Portionen Fladen:
Einkaufszettel Maisfladen by Glasgeflüster