ins glas geflüstert: ein zitronenpesto für meine freundin

Morgens kam ein messenger:
“Sag mal- hast Du ein Rezept für ein Zitronenpesto?”
“Ähm, das habe ich ja noch nie gehört, aber das klingt großartig!”
“Ja gell? Es soll in einen Nudelsalat rein- und ich dachte das kann man doch bestimmt selber machen…”
“Ganz bestimmt!”
Zitronenpesto by Glasgeflüster 1 klein
Und schon hatte mich der Rezeptfindungsvirus.
Den ganzen Tag habe ich gegrübelt- was man da wohl reinmachen könnte?!?
Frisch muss es sein, nicht zu salzig oder schwer.
Am liebsten ohne Nüsse, damit man das Zitronenaroma so richtig schmecken kann…
Mir lief schon beim Grübeln das Wasser im Mund zusammen!
Und nachmittags, nach der Arbeit ging es dann sofort los. Ich habe aus dem Garten alle Kräuter zusammen gesucht, die zu diesem Pesto passen könnten. Da wanderten Basilikum, Zitronenmelisse und Salbei in mein Körbchen. Bio Zitronen habe ich sowieso immer da. Und Parmesan findet sich bei uns auch fast immer im Kühlschrank.
Zitronenpesto by Glasgeflüster 2 klein
Gegen späten Nachmittag war es zusammengestellt und meine Kerle hätten es fast alles aufgegessen, wenn ich nicht stop geschrien hätten.
Wäre doch fatal gewesen, wenn eben diese Freundin nun nichts mehr davon abbekommen hätte ;-)
Aber das hat sie dann doch noch, und ich glaube, ich glaube, es hat ihr geschmeckt….
Zitronenpesto by Glasgeflüster 3 klein
Hier das Rezept für ein kleines Weckgläschen voll Zitronenaroma:
Einkaufszettel Zitronenpesto by Glasgeflüster

ins glas geflüstert: endlich online- cold brewed coffee

Lange schon habe ich auf Instagram davon geschwärmt und zugegeben, ich habe echt ein schlechtes Gewissen- dass ich euch nie gezeigt habe, wie es geht.
So einige habe ich damit bestimmt ein wenig geärgert, aber bitte entschuldigt- ich habe es echt nicht böse gemeint. Bin leider wirklich nicht dazu gekommen…
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 1 klein
Umso mehr freue ich mich, euch endlich meine neueste Leidenschaft vorstellen zu können:
Kalt gebrühten Kaffee! Das klingt echt ein bisschen verrückt- oder?
Nein, das hier ist kein Kaffee den man heiss kocht und dann abkühlen lässt, sondern diese Kaffeebohnen haben wirklich niemals heisses Wasser zu spüren bekommen!
Zuerst dachte ich ja, dass das gar nicht geht. Dass Kaffee für sein Aroma dieses Erhitzen benötigt!
Aber dem ist nicht so. Glaubt mir.
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 2 klein
Man braucht ein wenig Zeit für diese Leckerei. Geduld. Zeit. Musse.
Wenn man dann aber die ewige Abtropferei hinter sich hat. Und sein erstes Gläschen mit Eiswürfeln, Konzentrat und Milch füllt, dieses Aroma inhaliert- dann denkt man daran, dass sich wirklich jede Minute davon gelohnt hat!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 3 klein
Wenn man den Kaffee mit dieser Prozedur herstellt, nimmt er fast genauso viel an Aroma auf. Dafür wird er aber viel magenschonender zubereitet! Die Reizstoffe kommen nur zu einem Bruchteil hier mit ins Wasser… Und: er behält seinen vollen Koffeingehalt!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 4 klein
Man kann dieses Konzentrat übrigens bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren! So habt Ihr immer eine Grundlage für einen leckeren Einskaffee zur Hand- oder (wenn das Wetter so usselig ist, wie heute), füllt einfach mit heißer Milch oder Wasser auf!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 5 klein
Hier die Einkaufsliste und das Rezept für ein Fläschchen á ca 400ml:
Einkaufszettel Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster

ins glas geflüstert: sichert euch die letzten spargelstangen- es gibt süßsauren rosmarinspargel!

Wenig ist im Jahr so schlimm, wie der Zeitpunkt, an dem man Abschied von den geliebten weißen und grünen Stangen nehmen muss. Jetzt ist der Frühling endgültig vorbei!
Leider kündigt das in den letzten Jahren nicht unbedingt den Beginn des echten Sommers an. Aber das ist eine andere Geschichte und soll zu einem anderen Zeitpunkt erzählt werden ;-)
Rosmarinspargel by Glasgeflüster 1 klein
Beim Spargelhändler meines Vertrauens habe ich bei der letzten Fuhre, die ich eingekauft habe, etwas Besonderes gefunden: er nennt es “Spargellinies”. Kurz erklärt, handelt es sich dabei um die ersten Schößlinge einer neuen Spargelpflanze. Also besonders klein, zart und schmackhaft- toll!
Rosmarinspargel by Glasgeflüster 2 klein
Sie wanderten natürlich gleich mit in meinen Einkaufskorb und zuhause musste ich feststellen- sie waren wie extra für meinen amerikanischen Einmachgläser gezüchtet! Was für ein Zufall!
Da ich ja schon mal Spargel eingelegt hatte, war ich gleich Feuer und Flamme. Ich steckte die Stangen fest in die Gläser und begann, mit Gewürzen zu experimentieren. Und das ergab ein sehr rundes Bild: Rosmarin, Knoblauch und Ingwer. Klingt ungewöhnlich- ist aber echt lecker!
Rosmarinspargel by Glasgeflüster 3 klein
Solltet Ihr nun nicht so kleine Spargellinies bekommen, macht euch keinen Kopf- das schmeckt auch mit dem gewöhnlichen weissen Spargel! Diesen solltet Ihr allerdings schälen und müsst ihn wahrscheinlich auch einmal teilen, denn die Stangen sind wahrscheinlich zu lang.
Ebenso müsst Ihr natürlich auf keinen Fall Mason Jars verwenden, die guten alten Weckgläser tun es auch- die Zeiten bleiben dann die selben.
Rosmarinspargel by Glasgeflüster 4 klein
Hier nun der Einkaufszettel und das Rezept für ca 3 Gläser á 300ml:
Einkaufszettel Rosmarinspargel by Glasgeflüster

eine kleine rumtopfflüsterei

Jetzt bin ich aber aufgeregt- heute geht es los!
Ich muss zugeben- ich hatte noch nie einen Rumtopf und wollte es aber immer schon machen.
Darum würde ich mich gerne mit euch zusammen hier durch hangeln, meine Erfahrungen sammeln, und von euren hören!
Ich habe mir jetzt einiges angelesen- aber es ist nicht so, dass mein Wort hier das Ultimative Wissen darstellt.
Vielleicht lernen wir hier alle etwas draus- vielleicht haben wir nächstes Jahr dann ein neues Projekt ;-)
Ich würde mich freuen, wenn Ihr alle mitmacht, egal ob auf Euren eigenen Blogs, oder vielleicht auch auf Instagram?
Wer mag, nutzt den hashtag #glasgeflüstertopftrum15 . Dann haben wir im Herbst eine tolle Sammlung an Fotos zu unserer Rumtopfaktion!
Rumtopf mit Glasgeflüster 1 klein
Als erstes packen wir jetzt einmal die aktuellen Beeren hinein- Erdbeeren! Bei uns kommen sie direkt vom Feld- wir sind pflücken (und naschen) gegangen und haben gleich die schönsten Beeren herausgesucht. Man soll darauf achten, dass diese auf keinen Fall irgendwelche Faulstellen oder matschigen Teile haben. Solche Beeren verschwinden gleich im Bauch- die schönsten im Topf :-)
Bei den Beeren geben wir extra viel Zucker dazu (das soll man bei den ersten zwei Schichten tun…)- und zwar genauso viel wie Früchte. Ich habe also 500g Erdbeeren mit 500g Zucker vermischt. Dies lasst Ihr nun eine bis zwei Stunden durchziehen und gebt es dann in den Topf. Jetzt kommt eine ganze Flasche Rum (0,7l) darüber. Die Früchte sollten ca 2cm mit Rum bedeckt sein…
Dieser sollte, damit auch wirklich nichts schimmelt MINDESTENS 54% haben! (Vielen lieben Dank an Tilo, dass er mich nochmal darauf aufmerksam gemacht hat, dass ich es noch nicht erwähnt hatte!).
Jetzt warten wir ein wenig, bis die nächsten Früchte reif sind- denke, ich werde als nächstes Kirschen verwenden…
Verschließt den Topf gut, und lagert ihn kühl und dunkel!
Ich bin gespannt, wie viele Bilder wir zusammenbekommen!

Auf was dürft Ihr gespannt sein, diese Woche? Montag machen wir die Spargelsaison haltbar und am Freitag habe ich schon so vielen versprochen, gibt es ENDLICH den kalten Kaffee! :-)

Habt einen wundervollen Sonntag udn startet morgen ausgeruht und frisch in die nächste Woche,
Eure Britta Glasgeflüster

ins glas geflüstert: wir sagen nicht schnöde gurkensalat, neiiiiin wir nennen das bread and butter pickles!

So, ich möchte jetzt gerne einmal ein Statement abgeben:
Ich liebe die englische Sprache! Wirklich. Ich schaue Filme gerne in Original Version, lese Bücher im Original und meine Hörspiele höre ich auch alle auf englisch. Ich freue mich, wenn ich bei der Arbeit jemand englischsprachiges am Telefon habe. Oder mich ein Tourist anspricht und ich den Weg zum Lieblingscafé auf englisch erklären darf.
Bread and Butter pickles by glasgeflüster 1 klein
Aber!
Ja aber: ich mag nicht dieses ganze ver-englischen!
Warum ist ein Meeting nicht eine Besprechung? Warum muss ich jemanden briefen und nicht informieren? Warum gibt es überall DIY´s und keine Bastelanleitungen? Warum muss sich jemand “as soon as possible” und nicht zeitnah melden? Oh mann- das nervt echt.
Bread and Butter pickles by glasgeflüster 2 klein
Wo wir jetzt mal zum Thema Essen kommen!
Tja, da sitze ich ein ganz wenig zwischen den Stühlen. Eigentlich bin ich auch hier strikt.
Wenn ich aber dann so schöne Wortschöpfungen höre, die eine Sache viel besser beschreiben, als die deutsche Sprache es kann, dann werde ich manhcmal doch schwach.
So liebe ich ja zum Beispiel “Poppy Seeds”- klingt das nicht viel niedlicher als “Mohn”? Oder “Brussel Sprouts”- do viiiiel hübscher als “Rosenkohl”, finde ich ganz persönlich.
Bread and Butter pickles by glasgeflüster 3 klein
So auch hier: ich habe mich in den Namen “Bread and Butter Pickles” verliebt. So sieht man doch gleich am Namen, was man mit diesen kleinen Gurkenringen anstellen soll:
Ein Butterbrot schmieren, und diese dazu oder womöglich darauf essen! Einfach!
Bread and Butter pickles by glasgeflüster 4 klein
Also bitte- verzeiht mir, wenn ich hier mit meinen Gewohnheiten breche. Und euch gleich beides liefere: den deutschen und den englischen Namen!
Aber verwendet bloss deutsche Zutaten- die Gurken haben nämlich Saison! Wenn Ihr nicht so leckere im Garten habt, wie wir, dann schaut mal auf dem Markt- da gibt es sie zur Zeit in Hülle und Fülle- knackig, frisch und leeeecker!
Bread and Butter pickles by glasgeflüster 5 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ein Gläschen mit ca 500ml Inhalt:
Ich habe das Ursprungsrezept bei cooking channel gefunden, aber ein wenig daran herumgebastelt!
Achtung: achtet darauf, das Salz nach dem einwirken vollständig abzuwaschen, sonst wird das ganze zu salzig!
Einkaufszettel Bread and Butter Pickles by Glasgeflüster

ins glas geflüstert: resteverwertung pur, nämlich in form eines leckeren tomatenpesto

Ich muss sagen, dass es mir immer wieder auffällt:
Wenn wir irgendwelche Reste übrig haben, dann kommen mir immer die besten Kombis in den Kopf- so wie hier!
Tomatenpesto by Glasgeflüster 1 klein
Da stand dieses einsame Glas, halb gefüllt mir sonnengetrockneten Tomaten in Öl im Kühlschrank und guckte ziemlich traurig drein.
Aus dem Knabberkram-Schrank im Wohnzimmer hörte ich das betroffene Schniefen einer fast leeren Erdnuss-Tüte.
Und schon war es um mich geschehen- was sollte ich tun?
Tomatenpesto by Glasgeflüster 2 klein
Hab ich ein feines Pesto draus gezaubert. Und alle waren glücklich! Zu Nudeln ein Hammer, aber ich habe einfach ein paar Lagen Blätterteig damit bestrichen, diese aufgerollt und dann Schnecken geschnitten.
Mjamm- ein toller Snack!
Tomatenpesto by Glasgeflüster 3 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ein Glas mit ca 250ml Inhalt:
Einkaufszettel Tomatenpesto by Glasgeflüster

eine kleine sonntagsflüsterei

Entschuldigt bitte, dass ich euch heute erst so spät anschreibe…
Wir waren heute auf dem Flohmarkt in Päse. Und zwar EINEN GANZEN TAG!
Kannenkunst beim Flohmarkt in Päse. #giesskannen #päse #dorfflohmarkt #flohmarkt #fleamarket #thriftshopping #ausflugstipp
Puh- voll cool war das. Wir haben so viele Dinge gesehen, gekauft und nicht gekauft- viel gelacht, lecker gegessen und geschwelgt.
Und was habe ich mir gekauft? Einiges, aber vor allem einen Rumtopf (nein zwei!)! Darüber freue ich mich wie Bolle.
Ich habe insgesamt 16,-(!!!!) Euro ausgegeben! Grosse Flohmarktliebe! #päse #flohmarkt #dorfflohmarkt #ausflugstipp #thriftshopping #fleamarket
Und da kam mir den Gedanke: warum machen wir nicht alle gemeinsam einen?
Ich würde euch gerne in den Sonntagsflüstereien immer berichten, was ich alles so hineingetan habe, bis wir dann ein halbes Jahr zusammen alles in diesen Topf gepackt haben und zum Schluss alles paralell geniessen können?
Wer von euch wäre dabei?
Ich würde mich freuen, wenn viele mitmachen!

So, nun lass ich euch aber schnell den Tatort gucken und schaue mir meine Beute noch einmal genau an. Habt einen tollen Sonntagabend!

Morgen werde ich euch ein feines Pesto vorführen und am Freitag frage ich mich, ob englisch oder deutsch!

Liebe Grüße und morgen einen guten Start in die neue Woche,
Eure Britta Glasgeflüster