königsberger klopse

Diesen Post widme ich meiner lieben Freundin S. Du hast Dir „ganz normale“ Küche gewünscht- hier hast Du sie: gaaaanz deutsch, gaaaanz bodenständig. 🙂

Als Kind war ich ein strikter „Nicht-Fleisch-Esser“. Nun ja, meine Mum hat sich da so einiges einfallen lassen, um mich zu essen zu bekommen… Zum Beispiel stehe ich total auf Kapern- hmmm! …und: Ich durfte mit dem Saft von der roten Bete Muster in die weisse Sauce malen!!!!!

Am liebsten mochte ich das Anfertigen der Mehlschwitze. Meine Mum hat gerührt wie eine wilde und ich habe immer Brühe zugekippt 🙂


Hier der Einkaufszettel:


Und so geht´s:
Das Hack mit Senf, Salz, Paniermehl, Eiern und Pfeffer gut verkneten und Klöße daraus formen.
Einen großen Topf mit Wasser aufkochen und das Wasser mit Salz und etwas Brühpulver würzen (wegen des schlechten Gewissens nehme ich das ohne Glutamat und Hefe).
Die Klopse nun vorsichtig in das Wasser gleiten lassen und so lange kochen lassen, bis die Klopse an der Wasseroberfläche schwimmen. Dann mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
Die Brühe NICHT entsorgen!!!!
Nun kommt die Mehlschwitze: Ärmel hochkrempeln und los geht´s! In einem Topf die Butter schmelzen lassen. Nun das Mehl hinzugeben und rühren, bis sich die Mehl-Butter Mischung zu Krümelchen formt. Diese unter starkem Rühren etwas anschwitzen lassen.
Nun Hitze herunterschalten und unter starkem Rühren langsam Kelle für Kelle die Kochbrühe hinzufügen. Jede einzelne Menge so unterrühren, dass kein einziges Klümpchen zu sehen ist. Jaaaa- das heisst Arbeit! 😉
Wenn Ihr die Konsistenz erreicht habt, die euch gefällt, schmeckt die Sauce noch einmal ab, sie darf ruhig etwas salziger als normal, denn nun kommt noch Sahne dazu. (Achtung- Sauce darf jetzt nicht mehr kochen, sonst gerinnt die Sahne!)
Nun die Kapern hinzugeben und die Klopse wieder reingeben.
Die Sauce gleichmäßig erhitzen.
Dazu gibt es bei uns immer Salzkartoffeln und Rote Bete aus dem Glas.

Advertisements

5 Kommentare zu “königsberger klopse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s