tomatensuppe

Boooooah, habe ich mich da drauf gefreut.


Meine ehemalige Kollegin und immernoch Freundin M. ist wieder da!!!!!!!

Und da hab ich sie mir natürlich gleich eingeladen, und gelockt habe ich sie natürlich mit einer Leckerei 🙂

Und, ich hoffe, sie ist mir nicht böse, wenn ich sie zitiere. Als sie sich den fünften Teller Suppe einschenkte, sagte sie: „DAS hier ist doch mal ein echtes Fünf Gänge Menü“!!!
Dafür liebe M., knuddel ich dich nochmal extra 😉

Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:
Von den Tomaten den Stielansatz entfernen und diese halbieren. 1 Zweig Rosmarin und 5 Zweige Thymian waschen, abzupfen und fein hacken.
Das ÖL in einem großen Topf erhitzen. 1,5 EL Zucker darin auflösen und dann die Tomaten dazu geben. Knoblauchzehen, Lorbeerblätter und die Kräuter dazu geben.
Etwas dünsten, bis die Tomaten schon leicht weich werden. Dann 250ml Wasser dazu geben und aufkochen. Deckel drauf uns 20 min bei mittlerer Hitze schmoren. Den Backofen schonmal auf 180 C vorheizen.
Den Rest der Kräuter noch feiner hacken. Die Butter etwas warm (weich) werden lassen und mit dem Salz und den Kräutern gut verrühren. Das Brot dick schneiden, mit der Butter gut bestreichen und in den Ofen geben. Ca. 10 min lang überbacken, bis das Brot schön knusprig ist und goldbraun buttrig glänzt…
Die Lorbeerblätter aus der Suppe nehmen. Nun mit einem Passierstab pürieren. Das Tomatenmark hinzugeben und mit dem Schneebesen gut unterrühren.
Nun mit Salz, Zucker, Pfeffer und ggf. etwas Aceto Balsamico abschmecken. Dazu das leckere Knoblauchbrot…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s