eine kleine sonntagsflüsterei (nachgeholt)

Ich war krank, schnief- keuch!
Jaaaaa, bitte sendet mir Euer Mitleid, ich kanns gebrauchen.
Ist Selbstmitleid nicht eines der besten Medikamente?
Naja, als ich am Wochenende so vor mich hin gegrummelt, geschlafen und geschnieft habe, haben meine beiden Kerle mir einen Waldspaziergang verschrieben.
Von nun an ist DAS das beste Medikament! War das wunderschön.
Der Nebel lag wie ein Schleier zwischen den Bäumen, die Kühe kauten gemütlich vor sich hin und es gab so viel zu gucken. Für ganz kurze Zeit habe ich vergessen, mich selbst zu bemitleiden …

Und soll ich Euch was sagen? Ich habe nichts gekocht. den ganzen Tag!
Wir haben uns eine leckere Pizza bestellt! Jippieh!
Und danach- wieder ab in die Heia. Heißen Tee, Hustenbonbons und in Erinnerungen an Waldduft und Vogelgezwitscher schwelgen!

Euch eine tolle Rest Woche!

Advertisements

Ein Kommentar zu “eine kleine sonntagsflüsterei (nachgeholt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s