berry heaven dessert

Mein absoluter Liiiiiiiiiiiiiiiiiiblings Dessert. Und so einfach gemacht. Und so hübsch- findet ihr nicht?

Man kann ihn toll vorbereiten, da er sowieso einen ganzen Tag ziehen muss, so hat man an dem aktuellen Abend keine Arbeit mehr damit.

Das Zerkleinern der Baisers übernimmt mein Sohn bei uns. Er hat sehr viel Spaß, mit einem Fleischklopfer auf die Baiser Tüte einzuhauen. Man kann das aber natürlich auch ganz gesittet mit einem Messer auf nem Brettchen machen…

Ich mag diese Kombination aus beeriger Frische und schwerem Sahnequark, die von einer knusprigen Zucker-Zimt Schicht getoppt wird. Probiert es und die Beerensucht wird auch Euch erwischen!

Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:

Die tiefgefrorenen Beeren auf kleine Gläschen verteilen.

Die Baiser zerkleinern. Die Krümel auf den Beeren verteilen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen. Nun den Quark unterheben, bis es eine homogene Masse ergibt.

Diese Creme auf den Baisers verteilen. Es sieht besonders schön aus, wenn man es nicht ganz glatt streicht, sondern so ein paar „Gipfel“ stehen lässt…

Nun den Zucker mit Zimt nach Belieben vermischen und darüber streuen.

Alles im Kühlschrank stehen lassen, bis alle Beeren aufgetaut sind. Es ergibt sich ein leckerer Beerensaft am Grund der Gefäße, der alles schön saftig macht.

Advertisements

Ein Kommentar zu “berry heaven dessert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s