kräuterbutter selbstgemacht

Habt Ihr eigentlich auch einen Soundtrack zu Eurer Kocherei? Ich ja!

Es läuft in unserer Küche permanent das Radio. Und ich freue mich so, wenn die richtige Musik kommt.

Dann gröle ich so laut mit, dass wahrscheinlich die Nachbarn schon wissen „ach- sie kocht wieder“ 🙂

Für Kräuterbutter muss was schnelles her, etwas das das Kräuter hacken leicht von der Hand gehen lässt…

Was haltet Ihr von Flo Mega?

Ich weiss, es ist eher aggressiv, aber der Rhythmus ist einfach perfekt!

Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:
Die Butter etwas warm werden lassen. Ich lassse sie einfach etwas draussen stehen, denn erwärmen macht sie so schnell richtig flüssig.
Jetzt Floh Mega anstellen!
Die Kräuter richtig fein hacken, achtung, nichts ist schlimmer, als auf nem Stück Thymian oder Rosmarin rumzukauen!
Die Schale der Zitrone waschen und fein abreiben.
Die Knoblauchzehen häuten und sehr fein in Würfel schneiden.
Nun alles Zutaten zusammen rühren. Gut verteilen.
Alles in eine Form füllen (ich habe eine Tupperschüssel benutzt, man kann aber auch etwas dekorativeres verwenden…) Nun in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Advertisements

9 Kommentare zu “kräuterbutter selbstgemacht

  1. Pingback: zum grillen eine wucht: wasabibutter | glasgefluester

  2. Pingback: das perfekte dinner- das menü und die rezepte | glasgefluester

  3. Pingback: ein kräuterbutterbaguette zum dahinschmelzen, freunde! | glasgefluester

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s