pikelets

Ein Mädelsfrühstück- suuuuuuper Idee!
Das machen wir!

Wo? Bei mir? Spitze! Wann? Morgen um zehn? Kein Ding- ich freu mich auf Euch!

Gesagt, getan. Die zwei „Mädels“ kamen, sahen und schnackten. Und wisst Ihr, bis wann wir gesessen haben? Bis FÜNF UHR ABENDS!!!!! Boah. war das schön!

Bruce Lee`s Kommentar dazu war nur: „Dass Ihr Frauen Euch soooo viel zu erzählen habt! Tssss…“

Dazu gabs englische Pickelets.
Man könnte sie auch pancakes nennen…
Oder kleine Pfannkuchen.
Oder kleine Leckerschmeckerchen.

Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:
Zitronensaft in die Miclh einrühren und etwas stehen lassen (mind. 5 Min), sodass die Milch gerinnt.
Zucker, Backpulver und Mehl verrühren. Nun das Ei dazugeben und mit der Küchenmaschine verrühren. Nach und nach die saure Milch einrühren, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Ich mag sie dick und fluffig, dann kommt man mit 150ml aus! Sonst wie gesagt, einfach etwas mehr Milch zugeben…

Advertisements

4 Kommentare zu “pikelets

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s