lavendelsirup

Wir haben massenweise Lavendel in unserem Vorgärtchen. Der duftet so wunderschön und ich liebe es, im Sommer diese dicken Brummer zu beobachen. Hummeln tummeln sich doch zuhauf in Lavendelbüschen (was für ein wundervoller Reim!).

Die Blüten habe ich gegen Ende des Sommers abgeschnitten und sie dekorativ an die Lampen über unserem Esstisch gehängt.

Nun sind sie völlig trocken gewesen und ich wollte sie im November abnehmen, bevor sie zum Staubfänger werden…
Aber als dabei ein paar kleine Blüten abfielen, erfüllte dieser wundervolle, saubere, lecker süße Duft den Raum und ich konnte sie unmöglich entsorgen!

Dieser Sirup hier fängt diesen traumhaften Geruch in einer Flasche ein und lässt ihr jederzeit wieder aufleben, sobald man nur den Schraubverschluß abdreht…

Toll schmeckt er im Sekt.
Aber auch selbstgemachte Zitronenlimonade ist damit traumhaft denkbar!

Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:
Zucker, Saft und Wasser in einem Topf zum kochen bringen. So lange kochen, bis die Konsistenz ziemlich dicklich ist.
Nun die Lavendelblüten dazugeben, umrühren und abdecken.
Diese Mixtur über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag durch ein feines Sieb gießen und in Flaschen abfüllen.

Advertisements

3 Kommentare zu “lavendelsirup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s