Hackreispfanne, griechisch gewürzt

Diese Geschichte werdet Ihr nicht glauben:
Üblicherweise frühstückt unser kleiner Mann Müsli.
Ganz ab und zu hat er eine Anwandlung, er möchte lieber ein Brot.

Nun ja, bei uns ist Bruce Lee für das Kinderfrühstück zuständig.
Während ich also heute morgen so da sitze, noch garnicht wach bin, kann ich in der Küche folgende Konversation verfolgen…
„Papaaaaaa- stop, heute möchte ich kein Müsli!“
„Kein Problem, was möchtest Du denn dann essen?“
„Das von gestern bitte“
„Aber gestern morgen hattest Du auch Müsli!“
„Nein, nicht gestern Morgen! Das von gestern abend!“
„Du möchtest das mit dem Hack, den Paprika, dem Feta Käse und dazu Tzaziki????????????“
„Ja, Papa, DAS meine ich!“

Gottseidank konnte Bruce Lee den kleinen Mann dann doch noch umstimmen zu Bananen und Mandarinen 😉 Ich glaube ich hätte mit einem guten Morgen Kuss, der nach Knoblauch stinkt, nicht wirklich leben können, grins.

Ob Ihrs auch zum Frühstück essen würdet weiss ich nicht. Aber schmecken wirds Euch bestimmt auch. Bitte denkt nicht „Bäh, Zimt kommt da nicht rein!“. Dieses Gewürz macht erst das besondere aus. Das Gericht wird dadurch keinesfalls süß!
Für die Idee muss ich mich bei einer Chefkoch Userin bedanken, deren Rezept ich vor Jahren adaptiert habe und heute noch viel benutze, wenn auch nicht mehr ganz im Original 😉
Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:
Zucchini und Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Oliven in dicke Scheibchen schneiden.
Zwiebeln häuten und in grobe Würfelchen schneiden. Cherrytomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Feta würfeln. Alles beiseite stellen und auf seine Zubereitung warten lassen 😉
Olivenöl erhitzen. Zwiebeln leicht anschwitzen, dann Hack hineingeben und krümelig braten.
Paprika, und fünf Minuten später auch die Zucchini zugeben und leicht mitdünsten.
Gewürze und Salz dazugeben und gut durchrühren. Nun mit Weißwein und Brühe aufgießen und ca 10 Minuten köcheln lassen.
Nun die Tomaten und die Oliven einrühren. Fünf Minuten später den feta zugeben.
Abschmecken und servieren.
Dazu schmeckt leckeres Brot und Tzaziki….

Advertisements

3 Kommentare zu “Hackreispfanne, griechisch gewürzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s