banana bread

TIGERBANANEN- that´s the word 😉
Entweder kaufe ich Bananen und alle sechs sind innerhalb von zwei Tagen verbraucht, oder sie liegen, und liegen und liegen…. Bis die ganze Wohnung von diesem wundervollen Bananengeruch erfüllt ist. So süß, dass man merkt, ein Tag noch- dann gammeln sie 😉

Und genau DAS ist dann der Zeitpunkt, zu dem man sie nicht mehr einfach so essen mag. Dafür habe ich ein paar Bananenrezepte in Petto, mit denen man sie lecker verwerten kann…

Den Bananenkuchen habe ich Euch ja schon vorgeführt (erinnert mich nicht an das „Einmach Desaster“). Heute ist ein Bananenbrot dran.
Letztendlich handelt es sich hier natürlich auch um einen Kuchen, aber dieser ist fester, nicht so fluffig wie der Kuchen und ist auch etwas sättigender.


Es macht sich hervorragend als Frühstück oder evtl. Zutat auf einem Brunch Büffet.
(Könnt Ihr mir den Tannenbaumauf dem Bild verzeihen? 🙂 )
In den Teig kann man so einige Zutaten hinein rühren, je nach Vorlieben. Ich habe mich hier für ein paar getrocknete Cranberries (Resterestereste) und Schokotropfen entschieden. Gut schmecken auch Walnüsse oder Rosinen. Wer experimentieren möchte, kippt einfach eine Tüte Studentenfutter hinein.

Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:

Die Bananen mit der Gabel fein zerdrücken. In die Schüssel des Rührgerätes geben. Zucker, Vanillezucker, Salz, Öl und das Ei hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Die Zutaten untermischen und alles in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca.45min backen.

Advertisements

2 Kommentare zu “banana bread

  1. Pingback: kleine schleckerei: “pick me up” coffeeshake mit banana und vanilla | glasgefluester

  2. ich dachte ja immer ich wurde banana bread nicht mögen, aber dem ist nicht so. leider? oder zum glück? ich kann mich nicht entscheiden {wenn nur mein hüftgold entscheiden dürfte… dann würde es nach mehr schreien, aber dem muss ich einhalt gebieten ;-)} dein banana bread klingt auch echt toll, vor allen die resteverwertung ist dabei spitze. {und ich könnt grad alles mit cranberries essen}, noch ein schönes wochenende, xo

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s