erdnussbutter muffins

Ihr wollt einen Schwank aus meinem Urlaub?
Ihr wollt lachen?
Da habt Ihr was (mannomann- so typisch für mich!):

Ihr kennt inzwischen meine Liebe zu diesem leckeren dänischen braunen Zucker „brun farin“. Er hat so einen ganz eigenen Geschmack und ich bringe mir eigentlich aus jedem Dänemark Urlaub einen ganzen Vorrat mit.
Wir im Urlaub an der Ostsee… „Schaaaaaatz?“
klimpermitdenaugensodassmirschonganzschwindeligwird…
„fahren wir denn auch einmal kurz nach Dänemark???“
Gesagt getan. Bruce Lee kam dann gleich die Idee, auch noch lecker einen Hot Dog (mit diesen ach-so-giftigen-roten-aber-mega-leckeren-roten-Pölsern) essen zu gehen. Meine Freundin brauchte noch ein paar neue Stiefeletten, die wir auf dem Weg in Flensburg shoppen könnten. Unser kleiner Mann hatte noch nicht einen Cent von seinem Urlaubsgeld für unwichtigen Legokrams ausgegeben. Also quasi eine Win-Win-Win-Win Situation….

Haben wir vier uns also auf den Weg gemacht. Vorbei an der wundervollen Eckernförder Bucht. Das ganze Schietwetter hinter uns gelassen und in das Getümmel in Flensburg gestürzt. Freundin fand superschöne hellgraue Stiefeletten. Bruce Lee kriegte -sogar noooooch besser!- SUSHI!!! Kleiner Mann kaufte sich für 5,- Euro (boah, was für nen Schnäppchenjäger!) ein Ninjago.
Und ich?
Ich habe bei Tiger Bastelkrams und Deko fürn Blog gekauft und geduldig auf MEINEN Augenblick gewartet. Ja, genau der, in dem ich endlich meinen Zucker in Händen halte….
Weiter gings dann nach Padborg (jajaaaa, wir wollten nicht ganz so weit reinfahren, ging ja nur um Zucker und vielleicht ein ganz bißchen Lakritz).
Nix.
WIR HABEN KEINEN SUPERMARKT GEFUNDEN! 😦 uääääh.
Also, wieder zurück. Gottseidank hatte meine Mum mir noch den Tipp gegeben, dass es da so ein skandinavisches Einkaufzentrum geben soll. In Handewitt.
Naja, gut, wir waren in Harrislee. (NEIN, das ist nicht das selbe! Aber TROTZDEM waren wir da! *rotwerd*)

Wir haben sage und schreibe drei Supermärkte durchgesucht. Auf die Frage nach diesem leckeren Zucker zeigte man mir braunen Rohrzucker von Nordzucker, schnief.
Nix.
Im letzten Supermarkt, habe ich dann noch ein letztes Mal gefragt. Und zwar die Kassiererin. Die sagte dann:“Ne, den haben wir hier nicht. Wissen Sie, wo ich den immer kaufe? In Harrislee im Zentrum, da gibts nen Edeka. DIE haben den auf jeden Fall!“
Gut, also, dieser brun farin, hat wirklich eine kleine Weltreise gemacht!
Aber für Euch und meine Rezepte ist mir nichts zu schade…. 🙂
Ich glaube, die Edeka-Mitarbeiterin, die mir den Weg zum Zucker gezeigt hat, hat in ihrem Leben noch nie jemanden vor Freude rumhüpfen sehen, nur weil er Zucker gefunden hat!
(wartet, habe ich gerade gesagt, ich sei vor Freude herumgehüpft? Nein, das ist mir nur so rausgerutscht. Ich war natürlich total gefasst und beherrscht…. räusper…)
Gut, während ich mich schäme und in die Ecke gehe, nehme ich mir einen von diesen leckeren Muffins mit. Die habe ich nämlich extra für Euch gebacken. Und EXTRA DAFÜR sooooo einen leckeren Zucker besorgt (ähem).

Ihr wollt sie nachbacken? Solltet Ihr nicht in der Nähe von Harrislee wohnen (kleiner Scherz), ersetzt den Zucker gerne durch normalen braunen Zucker!
Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:
Erdnussbutter, Butter, Milch und Eier in der Küchenmaschine zu einer homogenen Flüssigkeit verquirlen. Währenddessen Zucker (:-)), Mehl, Backpulver und Salz verrühren. Nach und nach zu der flüssigen Masse geben und alles gut vermengen.
Zum Schluß die Schokoraspeln mit einem Teigschaber untermengen.
In 12 Muffinpapiere in einem Muffinblech verteilen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca 25min backen.

Advertisements

3 Kommentare zu “erdnussbutter muffins

  1. jupp, das klingt nach dir… für koch-/backzutaten gehste bis ans ende der welt… hach naja bis harrislee zumindest 😉 ich hab das mal für perlen gemacht, dafür sind D. und ich nach london geflogen 😀 total crazy. die muffins klingen supi dupi. ich müsste auch mal wieder welche machen. ganz dringend sogar! aber derzeit hüte ich ja das sofa/bett. dicker drücker.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s