post aus der glasgeflüster küche: chili schoko salz

Ich find es sooo toll!

Ein dickes Kompliment an die drei Mädels Clara, Jeanny und Rike von der „Post aus meiner Küche„.

Sie haben echt eine tolle Idee gehabt. Seit Tagen bin ich am planen, surfen, pinnen, schnüffeln….

Dieses Mal (das ERSTE) soll es eine schokoladige Post sein.

Natürlich wollte ich meinem Namen gerecht werden und das ganze in ein Glas verpacken können. Somit fielen einige Dinge schon mal vom Tisch.

Zudem habe ich gedacht, sind einige Schoki-Sachen ja auch eher verderblich.
Aus diesem Grunde habe ich mich für was herzhaftes entschieden.

Meine „Verschickung“ enthielt: Schokosalz mit einer ordentlichen Portion Chilli. (Selbstgezogene!).
Dieses kann man hervorragend für Chili Con Carne verwenden und dabei einfach die Zartbitterschokolade und den Cayenne Pfeffer weglassen.
Dazu als kleine Zugabe: Schokibruch á la Zucker Zimt und Liebe. Aber NATÜRLICH: mit Chili!

Probiert es vielleicht mal aus, mir hats gefallen.
Hier der Einkaufszettel für das Salz:

Hier der Einkaufszettel für die Schoki:

Und so gehts:
1.) Für das Salz die Chili ganz fein hacken. Mit Zimt, Salz und Kakao vermengen und in ein Glas abfüllen. Diese Gewürz sollte beim Kochen allerdings erst zum Schluss dazu gegeben werden, damit es seinen Geschmack voll entfalten kann…
2.) Für die Schoki die Kuvertüre über Wasserdampf schmelzen und das Schoko-Chili-Salz unterrühren. Nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes kaltes Backblech giessen. Etwas Chili darüber mahlen. Cranberries platzieren und ganz wenig Fleur de Sel darüber verteilen. Im Kühlschrank auskühlen lassen. Dann brechen, wie es einem gefällt…

Advertisements

10 Kommentare zu “post aus der glasgeflüster küche: chili schoko salz

  1. Hi Britta,
    hast du ein paar Gerichte auf Lager, die mit dem Chili- Schoko-Salz das gewisse Etwas bekommen? Also außer Chili con Carne. Das wäre toll!
    Liebe Grüße
    Friedi

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Friedi!

      Ich muss sagen, dass Du damit fast alle dunklen Saucen anreichern könntest. Grundsätzlich passt dieser Schokogeschmack zu allem dunklen Fleisch.
      Rouladen, Gulasch- der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
      Ganz liebe Grüsse
      Britta

      Gefällt mir

  2. Pingback: Schokoladige Post aus meiner Küche Teil 6: Sonstiges aus Schokolade | Post aus meiner Küche

  3. Pingback: Schokoladige Post aus meiner Küche. Teil 3: Schokoladen und Schokoriegel. | Post aus meiner Küche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s