pommes

Fast Food.

Ihr werdet es nicht glauben, aber ich liiiiiebe das Zeug.

Ich freue mich schon vom Arbeitsbeginn an, wenn es nach der Arbeit zur gelben Möwe gehen soll.
Die Currywurst im nächsten Ort ist der Burner.
Ein Döner? Macht schööööner!
Lecker Bratwurst im Brötchen.

Ihr seht schon, ich kann kaum an mich halten 🙂
Ganz oben rangieren doch die Pommes, oder?
Nun ja, aber echt: selbst gemacht, ist dieses Food NICHT Fast!
Aber darum schmecken sie doch so wahnsinnig gut!
Ab jetzt nur noch aus dem Kochtopf!

Hier der Einkaufszettel:

Und so geht´s:
Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden. Diese auf einem Küchentuch gut abtrocknen.
Das Öl in einen großen Topf geben und erhitzen. (Nicht so hoch! Ich hatte meine Platte auf 5 geschaltet).
Nun die Pommes hineingeben und 6 min drin garen lassen. Ab und zu etwas umrühren, damit sie nicht aneinander kleben.
Nun auf einem Tuch abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit das Fett volle Kanne erhitzen (bei mir ist das Stufe 9).
Wenn es so weit ist, portionsweise die Pommes in das Fett geben und unter gelegentlichem Rühren 10min frittieren. Herausnehmen und würzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s