in die flasche geflüstert: holundersirup für die seele ABER (und vor allem) Hugo!!!!!!!!

Ich hoffe, Ihr verzeiht mir, dass ich mit meiner normalen Regelmäßigkeit breche, diese Woche, und Euch heute morgen ein Rezept serviere, was PERFEKT zum Freitagabend passen würde!

Vorerst dürft Ihr Euch einen fertigen Holundersirup kaufen, aber wenns Euch heute abend schmeckt- dann tut mir den Gefallen und geht am Wochenende auf die Suche! Noch gibt es Holunderblüten! Aber nicht mehr lange!

Ihr werdet es nicht bereuen. So ein Holundersirup ist Gold wert. Er schmeckt pur einfach in den Sekt gegeben, oder auch für die Kids in eiskalten Sprudelwasser. Eiswürfel dazu und Ihr habt einen leckeren, erfrischenen Drink auf der Terrasse!

Aber HUGO ist wirklich der Hit! Ich glaube ja, das wird der Sommerdrink dieses Jahr. Letztes haben wir uns mit Aperol Sprizz begnügt, pah, das hält hier nicht mit!

Ladet HUGO ein. Auf Eure Terrassen. Auf kleine, beengte Balkons. Und wenn es nur ein geöffnetes Fenster gibt- gut dann eben auf Eure Fensterbank! Dort gehört er hin!

Hugo braucht eine leichte Sommerbrise. Damit sein Glas diesen traumhaften schmelzigen Rauhreif bekommt. Durch den man die Minze, und die Limette schimmern sieht. Und beiden versprechen Euch: Ich bringe Abkühlung.

Und: Sprizz!!!!


Hier der Einkaufszettel für ca 2 l Sirup:

Hier der Einkaufszettel für ein Glas HUGO:

Und so geht´s:
Zitronen abwaschen und in Scheiben schneiden. Zucker und Wasser erhitzen, sodass sich der Zucker komplett auflöst. Diesen Sirup auskühlen lassen. Die Holunderblüten ausschütteln (von Untermieten befreien) und in ein großes Glas geben. Die Zitronensäure darüber kippen und die Zitronenscheiben hinzufügen. Nun den kalten Sirup darübergießen. Verschließen und 3 Tage stehen lassen. Nun abseihen und erneut kurz aufkochen. In Flaschen füllen und sofort verschließen.
Für Hugo:
Die Minze etwas kleinschneiden, in ein hohes Glas geben und etwas stampfen. Nun die Limettenscheiben und Eiswürfel darauf geben. Jetzt nacheinander den Sirup, den Sekt und das Wasser eingießen und leicht mit dem Strohhalm verrühren. Prost!

Advertisements

9 Kommentare zu “in die flasche geflüstert: holundersirup für die seele ABER (und vor allem) Hugo!!!!!!!!

  1. Pingback: eine kleine sonntagsflüsterei | glasgefluester

  2. Pingback: “Ice Tea Monday” – Mal was neues: Sparkling Elderflower Fruit Tea – mit selbst gemachtem Holunderblütensirup | Backbube - Der Back- & Foodblog aus Ulm

  3. Pingback: ins glas geflüstert: ich hab mal wieder mit den feinen blüten experimentiert! ein holunder-zitrus-gelee | glasgefluester

  4. Pingback: eine kleine sonntagsflüsterei | glasgefluester

  5. ohhh hugo, ich muss dich unbedingt kennenlernen, ich glaube wir könnten freunde werden… 😉 und ich denk mir noch eine fahrer-version aus.
    sehr schöne bilder übrigens. ich wollte ja schon die ganze zeit holunder pflücken gehen, befürchte aber fast, ich bin auch hierfür mal wieder zu spät… {naja, nächstes jahr dann}, xoxo

    Gefällt mir

    • LIebe H., auch ich würde dich gerne kennenlernen! Wollen wir uns mal bei der Glasflüsterin auf der Terrasse verabreden? 😉
      Und: NEIN- du bist noch nicht zu spät! Holunder gibts noch- musst dich aber etwas beeilen!
      Ganz liebe Grüße
      Dein Hugo!

      Gefällt mir

      • ach hugo, mein lieber lieber hugo, ich merke jetzt schon wir werden mehr als nur freunde werden 😉
        in liebe, h.

        p.s. drück dich frau glasgeflüster, sehr gern auf eurer terrasse, dann muss „nur“ noch das wetter besser werden…

        Gefällt mir

  6. Hallo Glasflüsterin,
    ich habe diese Woche auch Holundersirup gemacht und sitze gerad bei einem Gläschen gemischt mit Sprudelwasser. Wirklich lecker. Mein Rezept enthielt noch etwas mehr Zucker. Ich denke aber, dass ich das nächstes Jahr verringern werde. Dann kommt der Holundergeschmack einfach mehr zur Geltung. Deine Photos finde ich übrigens auch wunderschön, du scheinst ein Händchen dafür zu haben. Hab gleich den „Verfolgungsknopf“ 😉 gedrückt und bin gespannt was du noch so zauberst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s