un baguette s`il vous plaît! zwiebelbaguette, bittesehr!

Ein Eintopf. Das war, was ich wollte. Nämlich für die Kollegen.
Aber das ist eine andere Geschichte und soll ein andernmal erzählt werden (um es mit Michael Ende zu sagen…)-

Aber zu einem Eintopf gehört doch auch ein deftiges Brot, oder?
Also habe ich gegooglet, gesucht und-
gefunden!

Dieses Rezept hier ist eigentlich ein Weizenbierbrot.
Nun ja, ich hatte nur die Hälfte der Zutaten, also habe ich ein Baguette draus gemacht.
Und ich hatte noch getrocknete Zwiebeln, also habe ich eben die verwendet.
Aber ansonsten fand ich die Idee vom Grillsportverein eicht spitze.


Und was soll ich sagen? Das Brot hat meine Erwarteungen übertroffen. Es ist megaknusprig, sehr würzig und- sieht es nicht auch toll aus?
Versucht euch daran, es kann eigentlich nicht viel schiefgehen!

Hier der Einkaufszettel und das Rezept für ein Baguette:
(Inspiriert vom Grillsportverein, allerdings aufgrund Zutatenmangels etwas abgewandelt…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s