hier gibts was feines. nussnuuuuuuuuugat. im dessert. hmmmm.

Freitags ist Zeit für süßes.
Da hab ich diesen Jieper.
So ein bißchen wie das Krümelmonster.
Naja, ganz ehrlich- das hier krümelt garnicht.
Aber süß isses….

Trotzdem muss ich sagen, es ist nicht zu bappig-süß.
Dieser Nachtisch macht glücklich.
Und die Zutaten hat man mit etwas Glück im Kühlschrank. Da brauch man garnicht raus, um einen kleinen Glücklichmacher zu zaubern…
Achtung: etwas satt macht er!
Quark und Schoki sind nicht gerade eine „leichte“ Angelegenheit…

Ach ja: ich habe hier nicht die bekannte Nussnougat Creme mit der Fußballer Werbung verwendet (obwohl ich mich in dir reinsetzen könnte….). Die hier benutzte war eine richtige Creme, die wirklich nach Nougat und Nüssen geschmeckt hat, etwas weniger nach Schokolade.
Das ist aber ja auch Geschmackssache…

Hier der Einkaufszettel und das Rezept für ca 10 kleine Portiönchen:

Advertisements

6 Kommentare zu “hier gibts was feines. nussnuuuuuuuuugat. im dessert. hmmmm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s