eine kleine sonntagsflüsterei

Meine Lieben,

ich bin euch was schuldig!
Drei Wochen ohne aktive Bloggerei (aber wohl vorbereitet, müsst Ihr zugeben), und ohne noch so anderes Zeug, was einem den Tag schöner macht, aber auch jede Minute vollpackt an so nem Tag.
Also, „entschleunigen“ war die Devise.

Es war traumhaft.
Was HATTEN wir für einen goldenen Oktober!
Maximal vier volle Regentage- die anderen Tage verwöhnten uns anfangs sogar mit wohliger Wärme, nachher zwar recht kühl, aber mit dem tollsten Herbstwetter, was man sich vorstellen kann.

Wir hatten tolle Stunden am Strand, beim Steinesuchen, beim Drachensteigen, beim Windumdiohrenpustenlassen.
Rügen ist wunderschön, und ich fand, es war genau dir richtige Zeit um hin zu fahren.
Ich möchte am liebsten jetzt gleich wieder.

Einen heissen Sanddornsaft, ein leckeres Stück selbstgebackenen Kuchen. Dann an den Strand und danach eine heiße Wanne mit Melissenzusatz, hach, DAS ist Entspannung.
Habt Ihr eure schönen Tage im Herbst auch so verbracht?
Ich hoffe, Ihr habt die Sonnentage auch in vollen Zügen genossen und könnt jetzt dem trüben Ekelwetter gewappnet in die Augen schauen…

Was erwartet Euch diese Woche?
Hooooooochprozentiges in der Flasche, eine Art die Tomatenschwemme des Sommers zu verarbeiten, und zu guter Letzt ein feiner, schnell gemachter Kuchen….

Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag und einen tollen Start in die neue Woche

Eure Glasflüsterin

Advertisements

2 Kommentare zu “eine kleine sonntagsflüsterei

  1. Da habt Ihr es Euch aber gut gehen lassen 🙂 . Wunderschöne Bilder hast Du gemacht an der Ostsee… so wunderschön. Wenn Du magst kannst Du auch meine Fotos bewundern, wir waren ja zur gleichen Zeit am gleichen Meer *freu*. Die Silberdistel aus dem Bücherstaub hat sie veröffentlicht weil ich ja (noch) kein eigenes Blog habe 🙂 . Ich habe mich so gefreut. Also wenn Du magst schau hier: http://buecherstaub.wordpress.com/2012/11/05/die-blaue-serie-teil-10-was-will-man-mehrmeer/. Liebe Grüße schickt Dir Frau Hummel, die morgen Deinen Karottenkuchen backen wird 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Frau Hummel,
      zuerst einmal einen ganz lieben Dank für dein Kompliment- werd grad ein klitzekleines bißchen rot 😉
      Und natürlich habe ich sofort auch nach Deinen Bildern gesehen und sie sind auch traumhaft geworden (da hört man im Kopf gleich wieder das Meeresrauschen). Am allerallerliebsten mochte ich Nr. 22!
      Ich hoffe, Dir und Deinen lieben schmeckt der Karottenkuchen so gut wie uns und habt einen tollen Sonntag!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s