wiedermal was feines auf die hüften: stracciatellapudding

„Kleiner Mann- darf ich mir EINEN von den ganzen Weihnachtsmännern nehmen, die auf dem süßen Teller liegen? Ich möchte gerne einen Nachtisch damit feiner machen.“
„Klar Mama, das darfst Du, nimm ruhig den ganz großen!“
Kurze Denkpause…
stracciatellapudding_1
„Ähem, ne Mama, nimm lieber nur den mittleren!“ (Schelmisches Grinsen)
stracciatellapudding_2
Aber soll ich euch was sagen? Der mittlere hat wunderbar gereicht.
Für dieses tolle Dessert.
Einfache Zutaten und man kann diese ganzen Kalorien, die in Silberfolie eingewickelt sind, gleich unauffällig mit wegverarbeiten…
stracciatellapudding_3
Hier der Einkaufszettel und das Rezept für ca sechs bis sieben Portionen:
EinkaufszettelStracciatellapudding

Advertisements

4 Kommentare zu “wiedermal was feines auf die hüften: stracciatellapudding

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s