ins glas geflüstert: ein traum in rot- feigen in portwein

Einmachen, einlegen, einwecken, einkochen…
Alles verschiedene Ausdrücke, aber im Grunde sagen sie doch alle das selbe:
Bewahre das, was es jetzt gerade gibt. Halte es fest. Geniesse es das ganze folgende Jahr. Hab Spass am kochen. Oder?
Eben: zaubere eine Portion Liebe ins Glas!
Mein Motto🙂
feigeninportwein1
Und hier haben wir die Farbe der Liebe bewahrt: rot ist dieser leckere Portwein, der diese weichen, aromatischen Feigen einhüllt. Er gibt ihnen ein tolles Aroma. Und das von Tag zu Tag mehr!
feigeninportwein2
Wer diese Feigen einlegt, wird sie um die Weihnachtszeit öffnen. Wird den tollen, weichen Duft von Zimt und Anis durch die Nase spülen lassen und daran denken, wie schön die Feigenzeit war.
Ein goldener September. Mit ein bißchen Regen aber dafür auch traumhaft schönen Sonnenstunden.
Die Wochenmärkte, die voller Obst und Gemüse überquellen.
Das ist es, wovon unsere Mahlzeiten leben sollten.
feigeninportwein3
Die Freude am Bewahren….
feigeninportwein4

ich habe das Rezept bei Coconut & Lime gefunden und wie immer etwas abgewandelt…
Diese Feigen sind nicht pappig süß! Man kann sie zwar als Dessert reichen. Durch den Essiggehalt können sie jedoch auch hervorragend zu Ziegenkäse oder anderen herzhaften Gerichten serviert werden! Ich persönlich könnte sie mir sogar gut zu einem Lamm- oder Wildgericht vorstellen.
Wer den Essig Geschmack nicht so dominant haben möchte, sollte sich mit der Menge langsam an das Ziel heran tasten und eher etwas weniger nehmen.
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für vier 0,5l Gläser:
EinkaufszettelFeigeninPortwein

13 thoughts on “ins glas geflüstert: ein traum in rot- feigen in portwein

  1. Deine Blog ist so schön . Ich habe schön vieles von dir nachgemacht. Die feigen sind auch schon fertig , sehen zwar nicht so schön wie bei dir. Habe aber eine Frage. Wie lange halten die in glas wenn es noch geschlosen ist?`
    Mach weiter so es ist so schön deine Seite zur folgen .Schönen Abend noch Joanna Baumert

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Joanna,

      ui- das ist aber ein tolles Kompliment- vielen Dank!
      Bei all den eingekochten Zutaten hier gilt: solange das Glas noch fest verschlossen, also Ring und Glasdeckel noch fest drauf sind, passiert dem Inhalt nichts. Sollte er sich öffnen, heisst das, dass das Vakkum zerstört wurde (meistens durch Schimmelbildung o.ä.), und der Inhalt sollte unbedingt vernichtet werden.
      Ein halbes Jahr überstehen eigentlich alle eingekochten Zutaten, oft halten sie ein bis zwei Jahre (wenn man sie überhaupt so lange stehen lassen kann ;-))
      Ganz liebe Grüße Britta

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s