ich liebe kräftige farben. diese rote bete suppe macht mich glücklich

Schön, wenn in dieser Herbstzeit sich der Nebel auf die Felder legt. Wenn alles aussieht, wie in Zuckerwatte verpackt. Wenn ein Sonnenaufgang in rosa erscheint. Und ein Sonnenuntergang wie mit einem matten instagram Filter belegt…
rotebetesuppe1
Aber auch wenn ich das so liebe, es fehlt in dieser Jahreszeit doch etwas Farbe, oder?
Da kommen einem die Gemüsesorten doch gerade recht, die ein wenig Bunt ins trübe Grau bringen…
Kürbis, Gurken, rooooooote Beeeeeeeete!
rotebetesuppe2
Genau aus diesem Grund gabs diese feine Suppe letzte Woche bei Familie Glasgeflüster zum Abendbrot.
Warm, cremig. Aber vor allem farbenfroh!
Die wärmt Körper und Seele.
rotebetesuppe3
Dieses Mal habe ich die Suppe nicht auf die übrliche Art mit orientalischem Gewürz angereichert (obwohl Kreuzkümmel wirklich hervorragend passt!), sondern Kräuter der Provence hinzugegeben. Ich fand, das gab einen herrlich frischen Kontrast!
rotebetesuppe4
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca vier Portionen:
EinkaufszettelRoteBeteSuppe

9 thoughts on “ich liebe kräftige farben. diese rote bete suppe macht mich glücklich

  1. Nachdem ich auch lange unter Rote-Bete-Phobie litt (schuld waren die Dinger aus dem Glas, die als Kind schon gehasst habe), habe ich mich dank eines tollen Kochs vor ein paar Jahren doch damit angefreundet. Damals gab es mit Rote Bete gefüllte Ravioli mit Mohnbutter – wow! Rote-Bete-Suppe finde ich auch superlecker – und ich mache sie auch gelegentlich schon allein wegen der Farbe.

    Deine Rote-Bete-Fotos sind übrigens wirklich toll🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt mir

  2. Hallo🙂
    ich habe da mal eine Frage. Ich lese dank meinem Blog dieses Jahr von sehr vielen Rezepten mit Rote Bete und es scheinen alle sehr begeistert von der roten Kugel. Ich habe allerdings quasi eine Rote-Bete-Phobie (mein Freund übrigens auch). WIr beide kennen nur die Rote BEte-Kugeln aus dem Glas. Die gab es bei meiner Mama früher immer zu Senfeiern und Kartoffeln und ich mochte die so gar nicht. Deshalb bin ich überzeugt, dass auch heute keine Rote Bete mag. Frische Rote Bete kenne ich allerdings gar nicht, bloß traue ich mich nicht daran, weil ich „Angst“ habe, dass meine Mühen umsonst sind, und ich meine rote Bete-Gericht am Ende gar nicht essen mag. Kannst du mir sagen: kann man die rote Bete aus dem Glas mit frischer Rote Bete vergleichen? Sollte ich mich doch einmal mit einer rote Bete und Rezept bewaffnet in die Küche begeben (und auch meinen Freund überzeugen🙂 )

    Deine Suppe ist optisch jedenfalls ein knaller🙂
    viele grüße
    Anna von Anna’s Teller🙂

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Anna,

      Ich muss zugeben, dass ich sogar die Kugeln aus dem Glas mag, bei uns gibts keine Königsberger Klopse ohne…
      Um Deine Frage zu beantworten: ich kann sagen, dass rote Bete schon einen sehr eigenen, erdigen Geschmack hat. Ich würde es an Deiner Stelle ruhig mal probieren, denn der natürliche Geschmack weicht schon stark vom süsssauer eingelegten ab.
      Gib dir einen Ruck und der Bete eine Chance!😉
      Ganz liebe Grüsse
      Britta

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s