tamagoyaki- das japanische omelett

Auf dem Foodbloggercamp gab es eine besonders schöne Session, der ich leider nicht von Anfang an gelauscht habe (hatte mich irgendwie in eine andere verirrt).
Aber das was ich dann noch mitbekam, das hat mich total geflashed.
Ganz ehrlich, war für mich japanische Küche hauptsächlich Sushi.
Wahrscheinlich, weil ich das so liebe…
tamagoyaki by glasgefluester 1 klein
Aber Ylva von der Klang von Zuckerwatte kennt sich damit aus, und hat uns ein wenig aufgeklärt. Nämlich was es da für traumhafte Nudelsorten gibt. Dass man diese nur in ungesalzenem Wasser kocht (sie sind nämlich gesalzen!). Sie hat uns Furikake näher gebracht. Eine Art von Sesamgewürz, dass man auf den Reis streuen, oder am allerbesten direkt aus der Pfanne wegmümmeln kann. Und dann hat sie uns auch noch etwas über dieses japanische Omelett verraten.
tamagoyaki by glasgefluester 2 klein
Und das würde ich euch hier auch gerne mal vorstellen. Das werden wir bestimmt öfter mal essen.
Bei uns gab es das Omelett zum Frühstück. Es macht sich warm oder kalt hervorragend auf einem Frühstückstisch oder Brunchbuffet, das ist schonmal ganz sicher!
Es ist herrlich würzig durch die Sojasauce und macht auch satt, wenn mal keine Zeit für aufwändige Gerichte zum Lunch ist!
Ihr wollt wissen, wie man das mit dem „Wickeln“ macht?
Ylva von der Klang von Zuckerwatte hat es uns mal genau erklärt in diesem Post.
tamagoyaki by glasgefluester 3 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ein Omelett für ca vier Personen:
Und der Link zum Youtube Video von Ylva ist hier!
Einkaufszettel Tamagoyaki by Glasgefluester

Advertisements

18 Kommentare zu “tamagoyaki- das japanische omelett

  1. Pingback: Tamagoyaki – Kochen mit Hannah | Babette's

  2. Ich weiß, ich bin spät dran mit kommentieren. Aber ich habs auch gestern erst geschafft nachzukochen. Es war super duper lecker und nachdem ich das Video geguckt hatte, hats auch geklappt. Dieses japan. Gericht kommt auf jeden Fall öfter auf den Tisch. Danke für diesen grandiosen Tipp wieder von Dir.
    Liebe Grüße von Elke

    Gefällt mir

    • Hey liebe Elke,

      das ist doch gar kein Problem, ich freue mich auch heute riesig über deine Rückmeldung!
      Toll, dass es Dir gut gelungen ist und gut geschmeckt hat!
      Ich drück dich und schicke liebste Grüße
      Britta

      Gefällt mir

  3. Ich wollte ja heute Abend nur Reste essen, aber dieses Omelett hat mich so gereizt! Und was soll ich sagen, es hat prima geklappt mit dem rollen und phantastisch geschmeckt noch dazu!
    Das gibt’s bei Babette’s ab sofort auch öfter! Werde auch noch andere Varianten ausprobieren!
    Danke für die Inspiration 🙂
    Viele Grüsse
    Babette

    Gefällt mir

  4. Legger sieht das aus, Britta! Kompliment. Auch an Frau Zuckerwatte! Ich lebe in der Stadt mit der größten Japanerdichte Deutschlands, nutze das hemmungslos aus 🙂 Google doch mal Horenso gomaae, Spinat mit Sesam. Das ist sooooo lecker, würde mich wundern, wenn Dir das nicht auch schmeckt. Nun sabbere ich noch ein bißchen das Omelett-Bild an *lechz*
    Liebe Grüsse von Marianne

    Gefällt mir

  5. Wohooo! Du hast tatsächlich mein Tamagoyaki nachgekocht? Wie toll ist das denn!! Es freut mich, dass Dir meine Session so gut gefallen hat und dass Du vor allem noch den Weg dorthin gefunden hast 😉 Und wie schön, dass ich Dich ein wenig anstecken konnte, mit der japanischen Küche. Sie ist halt doch einfach fein.

    Und weißte was? Als hättest Du es geahnt: Rate mal, was es bei mir heute zum späten Mittagessen/frühen Abendessen gab 😉 Tamagoyaki mit Bärlauch, dazu eine Schüssel Reis mit Furikake. Lecker!

    Ganz liebe Grüße, ich drück Dich!
    Ylva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s