ein dessert wie von muttern: milchreis mit mohn

Milchreis. Ein böses Thema für mich.
Weil: echt, ICH KANN KEINEN REIS KOCHEN!
Uäääähhhh…
Mohnmilchreis by Glasgefluester 1 klein
Darum gab es bei Familie Glasgeflüster, die sonst so viel Wert auf selbstgekochtes legt, wirklich und echt immer wieder dieses Tütenzeugs. Kochende Milch, Tüte auf, alles zusammen, und lecker.
Mohnmilchreis by Glasgefluester 2 klein
Gut, ich habe hier mal nicht auf die Zutaten Liste geschielt und mich daher auch gar nicht verrückt gemacht.
Aber neulich hatte ich diesen Jieper und eben kein solches Tütchen im Haus. Mist.
Da musste ich wohl oder übel mal „wirklich“ kochen, gell?
Und erstaunlicherweise ging das ganz einfach. Hm- werde ich je wieder ein Tütchen kaufen?😉
Mohnmilchreis by Glasgefluester 3 klein
Bitte wundert Euch nicht: ich hatte keinen echten Milchreis (hab ihn ja noch nie vorher gekocht…), darum habe ich mir mit Sushireis beholfen. Das hat wunderbar geklappt!
Mohnmilchreis by Glasgefluester 4 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca 4-5 Portionen:
Einkaufszettel Mohnmilchreis by Glasgefluester

16 thoughts on “ein dessert wie von muttern: milchreis mit mohn

  1. Anstelle des ständigen Rührens, lasse ich alles nach dem 2. Aufkochen noch ein bißchen simmern, und dann kommt der Topf für 45 Min ins Bett: Decke drüber schlagen und dann: pssssst…!!! Was ein guter Milchreis werden will hält nämlich was auf Mittagsschlaf.
    Da zieht dann alles von ganz alleine durch.🙂

    Mohn muß ich auch mal ausprobieren.
    Ich kratz immer nur eine Vanilleschote aus und dann rein damit (inklusive Schote, die dann natürlich wieder raus kommt).

    Ich wünsch euch ein wunderschönes Osterwochenende und für den kleinen Mann einen fleißigen Osterhasen, der viele Verstecke kennt.

    Gefällt mir

    • Hey liebes Fräulein A.,

      das hatte ich auch schon mal gelesen- aber bisher noch keinen kennengelernt, der das wirklich so praktiziert! Jetzt werde ich das aber auch mal auf meine To Do Liste setzen, denn es klingt ja wirklich gut!
      Danke Dir!
      Ganz liebe Grüße und einen tollen Ostermontag noch!
      Britta

      Gefällt mir

  2. Liebe Britta,
    ich bin entsetzt😉 Du als „leuchtendes“ Vorbild in der Küche *gg* und kann keinen Milchreis kochen? Das schaff selbst ich als Koch-„Legasthenikerin“ wie ich mich häufig bezeichne *gg*.
    Mohn ist nicht so meins, aber es ist ja Geschmackssache.
    LG
    Birgit

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Birgit,

      das Entsetzen wird bestimmt noch größer, wenn ich Dir verrate, dass ich sogar nicht nur keinen Milchreis, sondern auch keinen normalen Reis kochen kann😦
      Aber so habe ich immer noch „Potenzial nach oben“🙂 Man muss doch noch weiter lernen können, oder?😉
      Ganz liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

  3. Mach dir nichts draus, ich koche meinen Milchreis zwar eigentlich immer selbst, jedoch kommt es auch hin und wieder vor, dass dieser mir anbrennt, weil ich einfach immer viel zu viele Sachen gleichzeitig in der Küche machen will. Mohnmilchreis hört sich auch richtig gut an dann werde ich wohl mal wieder mein Glück versuchen.

    Gefällt mir

  4. Meine Liebe, hört sich lecker an. Dabei ist Milchreis doch soooo einfach😉 kennst du die Reisflocken von „Alnatura“? Damit hast du in 5 Minuten leckeren Milchreis gezaubert🙂.
    Hab ein schönes Wochenende…
    LG Mone❤

    Gefällt mir

  5. Wie lustig – ich habe heute auch ein Milchreisrezept gebloggt. Auch mit einem fruchtigem Topping. Und auch in Tulpengläsern angerichtet. Hihi.😀 Aber deine Variante gefällt mir auch richtig gut. Da ist alles drin, was ich mag!🙂
    Liebe Grüße,
    Ramona

    Gefällt mir

    • Hey liebe Ramona,

      das ist ja lustig! Ich bin gerade dabei, alles nachzulesen, was ich in meiner Urlaubswoche verpasst habe, und da werde ich mir ganz dringend auch deinen Milchreis ansehen! Ich drück dich und schicke liebe Ostergrüße
      Britta

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s