ein alkoholfreier cocktail, sooo schön farbenfroh: blue apple beer

Wie Ihr wisst, habe ich vor Ostern ja gefastet.
Bei mir bezog es sich darauf, sich in der Fastenzeit mit Süßigkeiten, Alkohol und Fastfood zurückzuhalten.
Aber als dann unser Urlaub nicht mehr fern war, und wir wirklich in Arbeit erstickten (privat wie auch im Büro), hatte ich das Bedürfnis, mit meinem Süßen mal etwas abzuschalten. Gut, ein Feierabendbier stand ausser Frage.
Was tun, sprach Zeuss.
Blue Apple Beer by Glasgefluester 1 klein
Da habe ich gedacht, gegen einen kleinen alkoholfreien Cocktail. wäre doch nichts einzuwenden, oder?
Mir kam etwas in den Sinn, was wir vor längerer Zeit einmal (damals allerdings „mit Wumms“) getrunken hatten. Ein Blue Apple Beer.
Blue Apple Beer by Glasgefluester 2 klein
Ich habe es einfach einmal nachgestellt. Ob es sich hier um ein Original Rezept handelt, mag ich nicht versprechen. Ich habe die Zutaten einfach zusammengestellt, wie sie mir (uns!!!) schmeckten.
Es ist herrlich erfrischend und eine wahre Pracht, wenn man die Farben einmal ansieht.
Selbstverständlich kann man das ganze auch mit echtem Bier und normalem Blue Curacao zubereiten. Ausserhalb der Fastenzeit😉
Prost!
Blue Apple Beer by Glasgefluester 3 klein
Hier der Einkaufszettel und das Rezept für einen Drink:
Einkaufszettel Blue Apple Beer by Glasgefluester

One thought on “ein alkoholfreier cocktail, sooo schön farbenfroh: blue apple beer

  1. Hallo Britta,
    schönes Rezept, werde ich mal ausprobieren. Ich mag ja keinen Alkohol, deshalb bauen wir Hugo oder Caipi auch immer nach. Vielleicht kommt dann jetzt noch Dein blaues Apfelbier dazu.
    Liebe Grüße aus der Pfalz
    Susanne

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s