ins glas geflüstert: birnen-rhabarbermarmelade und der start einer großen karriere!

Ich habe mir ein neues Objektiv gekauft.
Für mein Pentax Schätzchen. Und ich freue mir ein Loch in den Bauch darüber.
Ich bin die ganze Zeit am fotografieren. Geniesse es, dass sich hier ungeahnte Möglichkeiten bieten.
Birne Rhabarber Marmelade by Glasgefluester 1 klein
Darum müsst Ihr es jetzt leider auch ertragen, dass hier vielleicht ein oder zwei Fotos mehr als normal von meiner Marmelade zu sehen sind.
Ich kann mich einfach nicht entscheiden, welches ich nehmen soll😉.
Birne Rhabarber Marmelade by Glasgefluester 2 klin
Rhabarber und Birnen. ein sensationell fotogenes Pärchen, sag ich euch, aber vor allem auch schmackhaft! Was für eine Kombi!
(Und überhaupt- warum bin ich da eigentlich nicht früher drauf gekommen?)
Birne Rhabarber Marmelade by Glasgefluester 3 klein
Während ich da so hocke und ein Foto nach dem anderen von Birnen, Gläschen und Löffeln schieße, steht ein kleiner Mann neben mir (der übrigens so klein gar nicht mehr ist- bald brauche ich hier einen anderen Namen für ihn…) und langweilt sich wie Bolle…
„Mamaaaa- kann ich dir irgendwas helfen?“
Oh mann, ich wollte doch meine Ruhe.
Egal- nachdem ich ihn den Löffel habe halten lassen, den Reflektor in die richtige Richtung habe kippen lassen, die Marmelade habe probieren lassen, bleibt mir nichts anderes mehr übrig:
„Na gut- klar darfst Du auch mal fotografieren!“
(gruuummmmel…)
Birne Rhabarber Marmelade by Glasgefluester 4 klein
Und dann passiert folgendes:
„Mama- ich möchte deine Hände fotografieren- so mit dem Marmeladenglas!“
Ähm…?!?
Okay!
Stell mich ins Licht- der kleine Mann drückt ab- „klack“ machts, er guckt kontrollierend aufs Display…
Und zeigt es mir. Und mir bleibt die Spucke weg.
Also, ich präsentiere Euch: das erste künstlerisch wertvolle Foto meines Sohnes!
(na gut, meine Fingernägel sind nicht lackiert und all das…)
Hat er das nicht grandios gemacht?

Berufswunsch?!?
Na da bin ich ja mal gespannt!
Birne Rhabarber Marmelade by Glasgefluester 5 klein
Hier jetzt der Einkaufszettel und das Rezept für sieben kleine (ca 100ml) Gläschen Marmelade:
Einkaufszettel Birnenrhabarbermarmelade by Glasgefluester

26 thoughts on “ins glas geflüstert: birnen-rhabarbermarmelade und der start einer großen karriere!

  1. Liebe Britta, nochmal ein richtig dickes Danke für die Inspiration zu dieser wunderbaren Marmelade! Sie schmeckt fantastisch. Gerade hat mich eine Freundin angerufen, der ich gestern ein Glas davon geschenkt hab, und die ist auch ganz verliebt in die Kombination.
    Liebe Grüße und komm‘ schön ins Wochenende, Astrid

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Astrid,

      ich bin so stolz, dass Du diese Marmelade nachgemacht hast- sie sieht auf Deinem Blog auch gleich noch sooooo toll aus!
      Das adelt sie wirklich! Hab noch einen tollen Sonntag und geniess die Sonne,
      allerliebste Grüße
      Britta

      Gefällt mir

  2. öhm.
    ich glaube du solltest deinem kind spätestens zu weihnachten ihm seine erste kamera in die hand drücken und wenn ihr soetwas wie ein haushaltsplan habt auf diesen plan schreiben: mindestens zweimal die woche 2o minuten fotographieren.

    Gefällt mir

  3. Hey Britta,

    das klingt ja mal wieder lecker und ich liebe Rhabarber! So erfrischend und einfach besonders. Kennst Du die Rhabarberbarbara, ein Clip auf Youtube? Fällt mir spontan dazu ein🙂

    Großes Lob an Deinen kleinen Mann!(kleiner Mann und großer Mann, somit passt kleiner Mann immernoch!) Ein echt tolles Bild. Vielleicht kann er Dir ja ab und zu zur Hand gehen🙂

    Liebe Grüße aus dem Süden,
    Steffi

    Gefällt mir

    • Hihi,

      ja- Modelhände sinds nicht, dafür können sie gut backen, kochen und einmachen🙂
      Und bei Dir wird das bestimmt auch was!
      Womit setzt Du denn den Likör auf? Ich habe gerade eine Testreihe am laufen hier…
      Ganz liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

      • Hey Britta,
        ich dachte ganz schlicht. Rabarber, Kandis und Wodka. Verfeinern kann man später noch, wenn man mag, ich bin gerade aber ein „ich will das pur“-esser und trinker.
        Und du?
        Ich mag solche Hände. Meine können glaub auch gut kochen, sind aber keine richtigen Mamahände. Ich mag die Hände meiner Mutter total, sie hat auch keine Modellhände, aber die riechen auch immer nach was gutem, Knobi oder Orangen oder Zitrone oder Tomatenblätter… ich weis auch nicht, ich glaub das sind so dinge die man nie vergessen wird oder?
        so, vielleicht schaff ich noch nen Haul… ist schon so spät:-/

        Gefällt mir

  4. Meine kleine Küchenhelferin (3) ist auch ständig im Einsatz. Und schon ein richtiger kleiner Profi. Fragen wie „darf ich den Keks schon essen oder fotografiert du den noch für den Blog“ oder „ich dekorier dir das Essen noch“ lassen auf eine frühe Foodbloggerkarriere schließen 😉 sie hat jetzt eine Kinderkamera zum Fotografieren, hab mich nicht getraut ihr die Spiegelreflexkamera mal zu geben.

    Gefällt mir

    • Hihi,

      das kenne ich auch, mit dem Nachfragen, ob man schon etwas essen darf🙂 Süss, die kleinen…Unserer hat auch schon eine eigene Kamera, wenn auch noch keine Spiegelreflex. Aber mit acht Jahren darf er die auch schon mal haben, ganz ehrlich- mit drei hätte ich ihm mein Schätzchen auch noch nicht gegeben, das verstehe ich voll!
      Hab einen tollen Tag noch!
      Liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

  5. Klasse!😀
    Birne und Rhabarber hört sich guuuuuut an!
    Glückwunsch zum neuen Objektiv, liebe Britta!
    …und dein *Lütter* …das Foto ist genial!
    Liebe Grüßlis von Gabi

    Gefällt mir

    • Ach Gabi,

      das gebe ich sofort weiter- der klene Mann freut sich bestimmt über dein Lob. Und danke fürd en Glückwunsch- das war wohl einer der besten Käufe die ich seit langem getätigt habe🙂
      Ganz liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

  6. Vielleicht bist du deshalb nur noch nicht darauf gekommen, weil Birnen und Rhabarber ja selten zusammen Saison haben? Werde ich mir definitiv ‚mal für den Herbst vormerken, wenn ich den Rhabarbersaft bis dahin nicht ausgetrunken habe …

    Gefällt mir

    • Hey liebe Ulrike,

      danke für das Kompliment zu dem Bild- ich gebs gerne weiter🙂
      Du hast schon Recht, das mit Birnen und Rhabarber ist natürlich saisonal so lala- aber ich habe die Birnen bei unserem Obstbauern gekauft, der sie (hoffentlich) gut gelagert hat🙂
      Hab einen tollen Abend noch!
      Liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s