mal wieder was handfestes für die brotzeit: ein wurstsalat

Dies ist wieder einmal ein Rezept von der Sorte, die KEINEN Anspruch auf „das Original“ erheben.
Ich habe es mir selber zurecht gefummelt nach ein paar Anleitungen, die ich im Netz fand.
Also, darum heisst es jetzt bei mir auch nicht „schäbischer“, „bayrischer“ oder sonstiger Wurstsalat! So!
Wurstsalat by Glasgefluester 4 klein
Ganz wichtig bei dem Salat: lasst ihn einen Tag ziehen! Am ersten Tag sind die Aromen noch nicht gut durchgezogen und damit schmeckt er noch nicht so gut, wie am zweiten Tag…
(das -hat mir der Bruce gesagt- soll ich UNBEDINGT hier mit reinschreiben!!!)
Wurstsalat by Glasgefluester 3 klein
Dieses Gericht passt traumhaft zu einem frisch gebackenen, rustikalen Brot. Es ist deftig,sättigend und soooo herrlich ländlich. Auf sowas steh ich ja!
Wurstsalat by Glasgefluester 2 klein
Hier im Norden ist ja die Tradition der „Brotzeit“ nicht so wirklich ausgeprägt. Wenn ich sowas leckeres esse, frage ich mich warum…🙂
Wurstsalat by Glasgefluester 5 groß
Hier das Rezept für einen Salat, der ca drei Personen als Beilage satt macht:
Einkaufszettel Wurstsalat by Glasgefluester

12 thoughts on “mal wieder was handfestes für die brotzeit: ein wurstsalat

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s