ins glas geflüstert: himmlischer duft! blaubeeren in lavendelsirup

Blaubeeren sind meine Lieblingsbeeren.
Ich esse sie einfach zu gerne einfach so „von der Hand in den Mund“. Kein Schnickschnack.
Man muss sie nicht zuckern, man muss keine Sahne dazu reichen. Man muss sie nicht pulen, nicht schälen, nicht kleinschneiden.
Grandios.
blaubeeren in lavendelsirup by glasgefluester 1 klein
Aber man kann auch so viele schöne Sachen damit anstellen.
Kuchen, Sorbets, Marmeladen, Chutneys, Ketchup.
blaubeeren in lavendelsirup by glasgefluester 2 klein
Heute gibt es sie mal gaaanz süss..
Und gaaaaanz aromatisch!
blaubeeren in lavendelsirup by glasgefluester 3 klein
Diese Beerchen hier sind sensationell auf Grießbrei. Auf Waffeln. Auf Joghurt. Auf Pancakes!
Lasst Eurer Fantasie freien Lauf!
blaubeeren in lavendelsirup by glasgefluester 4 klein
Hier das Rezept für vier bis fünf kleine (250ml) Weckgläschen:
Einkaufszettel Blaubeeren in Lavendelsirup by Glasgefluester

14 thoughts on “ins glas geflüstert: himmlischer duft! blaubeeren in lavendelsirup

  1. Pingback: in die flasche geflüstert: blaubeer-lavendel-sirup (nein- ihr müsst keine gefrorenen nehmen…) | glasgefluester

  2. Pingback: ein frischer sommercocktail gefällig? dann schenk ich euch einen kirschlavendelcocktail ein! | glasgefluester

    • Hey liebe Corinna,

      ich muss echt zugeben: gegessen habe ich sie schon, aber noch niemals selber gemmacht.
      Warum eigentlich nicht?
      Wie Recht Du hast!!!!
      Also: noch ein Punkt mehr auf der To Do Liste! Danke dafür!
      Viele liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

      • Da hast Du aber etwas angerichtet!!!

        Nachdem ich nun also Heißhunger auf Hefeklöße hatte, habe ich mir im Internet ein Rezept gesucht und 20 Stück gemacht. Jeder hat 4 gegessen, der Rest wurde eingefroren. Die sind inzwischen aber auch alle.

        Jetzt hat Luigi nur eine knappe Woche später darum gebettelt, dass ich ihm vor meinem Ausflug ins Sommerhäuschen, so an die 20 Hefeklöße zubereite und einfriere – als Notration für Tage, an denen es schnell gehen muss (ca. 2 Minuten Auftauen in der Mikrowelle). *lol*

        Wenn ich jetzt zur Hefekloßmamsel werde, bist nur Du schuld mit Deinem Blog und Deinen inspirierenden Rezepten!😉

        Gefällt mir

      • Hey Corinna,

        hach, ich lach mich grad krümelig hier…. Eieiei, an was ich so alles schuld bin😉
        Ich freue mich, dass ich Dir so ne Idee liefern konnte (auch wenn ich kein Rezept dazu hatte….)
        Kicher.
        Ganz ganz liebe Grüße in den Süden,
        Britta

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s