ins glas geflüstert: frau chestnut and sage hat uns gezeigt, wie man leckere gurken einlegt (ohne fertigzeugs und so…)

Seit Jahren bin ich auf der Suche.
Nach einem Gurkenrezept, bei dem man keine fertige Einlege Mischung verwendet.
Gut, das Rezept, das ich sonst so verwende, gefällt mir schon. Aber in dieser Flasche Gurkensud ist so viel Zeug drin, dass ich nicht kenne…
Gurken nach Chestnutandsage by Glasgeflüster 1 klein
Leider waren meine Versuche nicht so sehr von Erfolg gekrönt bisher.
Wir, die Familie Glasgeflüster sind irgendwie extrem „picky“, was das Thema angeht.
Man darf eben den Essig nicht so rausschmecken. Aber es sollen auch nicht so so süße Gürkchen sein, dass sie nach Honiggurken schmecken…
Gurken nach Chestnutandsage by Glasgeflüster 2 klein
Bei diesem Rezept von der lieben Julia von Chestnut and Sage ist das schon ganz ganz toll.
Auch wenn Herr Glasgeflüster sich noch einen ein wenig milderen Sud wünscht, sind Herr Glasgeflüster junior und Frau Glasgeflüster schon mal Feuer und Flamme.
Und den großen Herrn, den werd ich auch noch zufrieden stellen.
Ein bißchen kann man ja noch mit den Essigsorten herumspielen.
By the way: hat jemand einen guten Tipp für einen gaaanz milden Essig für mich?😉
Gurken nach Chestnutandsage by Glasgeflüster 3 klein
Ganz lieben Dank liebe Julia für dieses tolle Rezept und das (wie gewohnt) wunderschöne Foto auf Deinem Blog! Ich liebe auch deine Texte!
Gurken nach Chestnutandsage by Glasgeflüster 4 klein
Hier das Rezept und die Einkaufsliste für vier Gläser á 500ml:
Einkaufszettel Gurken a la Chestnutandsage

11 thoughts on “ins glas geflüstert: frau chestnut and sage hat uns gezeigt, wie man leckere gurken einlegt (ohne fertigzeugs und so…)

    • Hey liebe Lena,

      ich koche wirklich klassisch noch im Einkochtopf ein- bisher traue ich den anderen Methoden noch nicht ganz so sehr…
      Dort kann man die Zeit genau einstellen und sich darauf verlassen, dass die Gläser danach absolut dicht sind.
      Schau gerne mal in meine Seite „Haltbarmachen FAQ„, da gibt es ein paar mehr Tipps dazu…

      Liebste Grüße aus dem Gläschen,
      Britta

      Gefällt mir

  1. Pingback: Gurkenwasser an der Bar: Dill or No Dill | Feed me up before you go-go

  2. Hallöchen und moin moin,
    Ich lese deinen blog gerne und regelmäßig.
    Heute möchte ich dir gerne auch mal schreiben und zu deiner Frage (wenn auch etwas spät, nach dem Erscheinen dieses Posts) antworten:
    Als milde Essige nehme ich gerne weißen Balsamico (zugegebenermaßen sehr teuer, wenn er gut sein soll) oder Reisessig.
    Viele herzliche Grüße aus dem schönen Ostfriesland
    Claudia

    Gefällt mir

    • Hey liebe Claudia,

      Oh wie ich mich über dein Lob freue- danke!
      Diese beiden Essigsorten sind auch meine Favorites, muss ich sagen. Hast du beim weißen Balsamico eine bestimmte Marke, die Du bevorzugst?
      Ganz liebe Grüße zurück an die Küste,
      Britta

      Gefällt mir

  3. Ooooh welche Ehre!!!! Ich freu mich, dass Dir und Deinem kleinen Mann das Rezept gefällt, da bleibt schon mehr für Euch übrig, wenn sie Deinem großen Mann noch zu würzig sind😉 Die großen Gläser sind übrigens wunderhübsch, das sind die 0,5L-Gläser von Weck, oder?
    Ganz viele liebe Grüße!
    Julia

    Gefällt mir

    • Hey liebste Julia,

      hihi, so sehe ich das auch, ich freue mich, dass wir mehr haben🙂
      Die Gläser liebe ich auch (obwohl ich dein „Parfait“ Glas total beneidet habe!)
      Ja- das sind die Halbliter Gläser von Weck…
      Ganz liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s