eine kleine adventsflüsterei mit ganz viel bratapfel liebe

(gesponserter Beitrag)*

Vorweihnachtszeit ist Bratapfelzeit. Ich liebe diese Dinger. Süß und fruchtig und frisch aus dem Ofen, hach, was kann es schöneres geben.
Als dann vor kurzem REWE an mich herantrat und mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, einen eigenen Bratapfel mit Produkten aus ihren Märkten zu kreieren, da war ich ganz schnell dabei. Keine Frage, das reizt mich.
REWE Bratapfel im Glas by Glasgeflüster 1 klein
Da wurde geshoppt und nach hause geschleppt, gebrutzelt und geschlemmt, kombiniert und probiert, kritisiert und verbessert.
Und nun ist es vollbracht: der Lieblingsapfel der Familie Glasgeflüster ist gekürt.
Ähm- war doch klar, dass er im Glas daherkommt, oder muss ich das nochmal extra erwähnen?😉
Der klassische Bratapfel, den ich von Mama kenne, ist wahrscheinlich der, den Ihr auch mehr oder weniger macht: Ich mixe Butter mit Rosinen, Zucker und Zimt, gebe das ganze in den ausgehöhlten Apfel und gut ist. Besonders ist bei uns, der kleine Klacks Marmelade, der immer oben drauf kommt und so wundervoll beim Backen schmilzt und zerläuft.
Für mich stand schon fest- ohne diesen Klacks geht gar nichts- das Topping war also schon mal sicher.
REWE Bratapfel im Glas by Glasgeflüster 3 klein
Und da ich gerade ein wenig im Erdnussbutter Fieber bin, entstand langsam der Gedanke, wie die Kombi aussehen könnte.
Weil mir die Flaschen so gefallen, fand auch noch ein wenig „Flämische Birne“ den Weg in meine Gläschen.
REWE Bratapfel im Glas by Glasgeflüster 2 klein
Eigentlich bieten wir unseren Gästen mit diesem Apfel das klassische amerikanische „Peanutbutter Sandwich“ in der obstigen Variante an.
REWE Bratapfel im Glas by Glasgeflüster 4 klein
Fruchtig aussenrum, innen drin cremig-nussig mit kleinen Schokohighlights. Und dann das süße, dunkelrote Mützchen, dass alles vervollständigt.
REWE Bratapfel im Glas by Glasgeflüster 5 klein
Und jetzt das Coolste, passt auf:
Wenn Ihr es so macht, wie ich, und den Apfel im Bügelglas backt (Achtung: ohne den Gummiring!), und es noch kochendheiss verschließt- dann könnt Ihr ihn sogar aufbewahren oder verschenken!
Gut- er ist nicht „eingekocht“, also denkt bitte nicht, dass Ihr ihn bis Weihnachten 2015 noch verwenden könnt. Aber wenn er einmal abgekühlt ist, hat sich ein Vakuum gebildet, das ihn für einige Tage haltbar macht. Bitte bewahrt Ihn jedoch bis zum Verwenden im Kühlschrank auf.
REWE Bratapfel im Glas by Glasgeflüster 6 klein
Stellt euch vor: ein Spaziergang im Schnee, eine Thermoskanne und zwei Gläschen Bratapfel und ein Päuschen. Wie wär das?
Oder der grippegeplagten Nachbarin ein Gläschen Bratapfel rüberbringen? Und sie muss ihn nur noch einmal kurz erwärmen, und kann dann genießen?
Hach-so viele Möglichkeiten!
Wie würdet Ihr euren Bratapfel füllen?
Was- Ihr habt keine Lust einen selbst zu backen? Psssst- ich habe gehört, dass es in einigen REWE Märkten bald Besuch von einem Bratapfelmobil gibt! Wie wär das denn? Also wenn Ihr in Hessen oder NRW wohnt- haltet danach Ausschau!
Und wenn Ihr noch mehr Bratapfel Ideen sucht, dann klickt euch doch mal rüber zu What Ina Loves und Applewoodhouse! Ina und Tessa haben auch tollste Rezepte und noch tollere Fotos für euch gemacht!

Hier das Rezept und der Einkaufszettel für einen Apfel:
Einkaufszettel REWE Bratapfel im Glas by Glasgeflüster
Einen lieben Dank an REWE für die tollen Zutaten aus denne ich mir etwas aussuchen durfte und die Idee eine Bratapfel Challenge zu machen!

Habt einen leckeren uns schönen dritten Advent und lasst es Euch gut gehen!
Eure Britta Glasgeflüster

*= REWE war so freundlich und hat mir sämtliche Zutaten zu diesen Äpfeln zur Verfügung gestellt. Aber NATÜRLICH könnt ihr ihn ebenso mit anderen Zutaten zubereiten🙂

8 thoughts on “eine kleine adventsflüsterei mit ganz viel bratapfel liebe

  1. Also…. erstmal muss ich ja sagen… ich bin ja schon manchmal ein wenig doof! Wieso fällt mir erst JETZT bei deinen Bildern auf,
    dass… umso mehr Füllung rein passt, wenn man das Loch größer „ausgestanzt“ ist häääää …
    *klatsch*vorn*Kopf*

    Die Idee mit den Gläser ist ja mal BOMBE!

    … und wer weiß … kennst du dieses „krasse“ Getränk:
    Kombucha …. mit diesem Pilz …
    …wenn du den Apfel im Glas bis Weihnachten 2015 stehen läst…. hättest du vielleicht eine ganz neue Marktlücke geschlossen😀 … denk mal drüber nach😉

    Ganz zauberhafte Grüße …
    Katja

    P.S. … zum Frühstück gab es bei mir heute
    einen Clown, wie mir scheint😀

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s