eine kleine sonntagsflüsterei

Ich wünsche allen Muddies hier einen wunderschönen Muttertag!
Einen wunderschönen ersten Mai für euch alle! Habt Ihr was schönes vor heute? #familieglageflüsterunterwegs #cuxhaven #heimat #zuhause #elbe #home #nordsee #northernsea #ranunkeln #ranunculus #mai2015 #erstermai
Ganz ehrlich- ich bin ja jemand, dem dieser Tag nicht ganz so wichtig ist.
Leider sieht man um sich herum dieses ganze Getue, was man alles schenken muss, für Muttern machen muss und so weiter… Aber ich finde doch, es ist viel wichtiger, dass man IMMER respektvoll gegenseitig mit sich umgeht. Und da ist es für mich egal, ob es sich um meine Mama, meinen Papa, andere Verwandte oder Freunde handelt.
Daher tut es mir leid, wenn Ihr hier nun einen Muttertagskuchen oder ähnliches erwartet hattet- ich habe heute leider kein Foto für euch🙂
Trotzdem werde ich natürlich meine Mum anrufen und ein wenig mit ihr schnacken… Darauf freue ich mich schon riesig. Denn sie ist und bleibt einfach die allerbeste!
Und da unser Junior heute erst nachmittags von einem Wochenendausflug mit dem Sportverein wieder kommt, werde ich mir gleich mal mit meinem Mann ein gemütliches Frühstück auf dem Sofa gönnen. DAS nenne ich Entspannung!❤
Ganz egal, was Ihr heute macht, ich wünsche euch ganz ganz viel Spass dabei!

Und wenn Ihr in die (kurze) nächste Woche startet, könnt Ihr euch hier auf folgendes freuen:
Montag gibts eine Marmelade mit den ersten Erdbeeren diesen Jahres, und am Freitag hab ich nochmal was Aufgesetztes für euch!

Habt es fein- heute und immer!

Eure Britta Glasgeflüster

6 thoughts on “eine kleine sonntagsflüsterei

  1. Ich hasse jegliche Art von Zwangsveranstaltung. Mir ist es lieber, wenn wir immer untereinander guten Kontakt und Respekt haben.

    Für kleinere Kinder ist der Muttertag jedoch wichtig. Weil sie was basteln, das die Mutter ehren soll. Da muss man dann schon wohlwollend danken!

    Ich denke, du hattest einen schönen Tag!

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt mir

  2. Liebe Frau glasgeflüster
    Das hast du wunderbar auf den Punkt gebracht. Auch ich bin gegen diesen Rummel. Es ist doch nicht richtig, an nur einem Tag im Jahr der Mutter zu zeigen dass man an sie denkt. Viel schöner sind die kleinen unvorhergesehenen Überraschungen. Und davon gibt es bei uns immer mal wieder welche. Deshalb brauche ich den Muttertag nicht. Ich werde und wurde immer ausreichend bedacht und das macht mich stolz und glücklich

    Gefällt mir

  3. Gute Einstellung. Ich habe meine Mama das ganze Jahr lieb und da ich eh fast 2 Stunden von ihr weg wohne, bekommt sie heute einfach einen extra langen Anruf. Danke sagen sollte man auch an anderen Tagen. Einen schönen Sonntag!🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s