ins glas geflüstert: endlich online- cold brewed coffee

Lange schon habe ich auf Instagram davon geschwärmt und zugegeben, ich habe echt ein schlechtes Gewissen- dass ich euch nie gezeigt habe, wie es geht.
So einige habe ich damit bestimmt ein wenig geärgert, aber bitte entschuldigt- ich habe es echt nicht böse gemeint. Bin leider wirklich nicht dazu gekommen…
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 1 klein
Umso mehr freue ich mich, euch endlich meine neueste Leidenschaft vorstellen zu können:
Kalt gebrühten Kaffee! Das klingt echt ein bisschen verrückt- oder?
Nein, das hier ist kein Kaffee den man heiss kocht und dann abkühlen lässt, sondern diese Kaffeebohnen haben wirklich niemals heisses Wasser zu spüren bekommen!
Zuerst dachte ich ja, dass das gar nicht geht. Dass Kaffee für sein Aroma dieses Erhitzen benötigt!
Aber dem ist nicht so. Glaubt mir.
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 2 klein
Man braucht ein wenig Zeit für diese Leckerei. Geduld. Zeit. Musse.
Wenn man dann aber die ewige Abtropferei hinter sich hat. Und sein erstes Gläschen mit Eiswürfeln, Konzentrat und Milch füllt, dieses Aroma inhaliert- dann denkt man daran, dass sich wirklich jede Minute davon gelohnt hat!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 3 klein
Wenn man den Kaffee mit dieser Prozedur herstellt, nimmt er fast genauso viel an Aroma auf. Dafür wird er aber viel magenschonender zubereitet! Die Reizstoffe kommen nur zu einem Bruchteil hier mit ins Wasser… Und: er behält seinen vollen Koffeingehalt!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 4 klein
Man kann dieses Konzentrat übrigens bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren! So habt Ihr immer eine Grundlage für einen leckeren Einskaffee zur Hand- oder (wenn das Wetter so usselig ist, wie heute), füllt einfach mit heißer Milch oder Wasser auf!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 5 klein
Hier die Einkaufsliste und das Rezept für ein Fläschchen á ca 400ml:
Einkaufszettel Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster

19 thoughts on “ins glas geflüstert: endlich online- cold brewed coffee

  1. Das ist ja toll! Das werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren – ich liebe Eiskaffee, aber mache ihn mir nur ganz selten, weil ich dann grad nie kalten Kaffee zur Hand habe…
    Vielen Dank für dieses tolle Idee!
    Liebe Grüße und ein schönes Sommerwochenende, Monika

    Gefällt mir

  2. Sooo habs grad gelesen. Das ganze auf nen viertel Liter runtergerechnet und morgen Abend um die gleiche Zeit wird gefiltert😉
    Kalt aufgebrühter Tee ist mir bekannt und ich liebe ihn. Deswegen muss ich das nun auch mit dem Kaffee testen. Nebenbei liebe ich Eiskaffee. Also DANKE für diesen Tipp!

    Gefällt mir

    • Hallo Jamsingsama,
      uuuuund? Wie schmeckt er Dir?
      Wobei es wahrscheinlich ziemlich wenig geworden ist, oder? Das Kaffeepulver schluckt doch einiges an Flüssigkeit und schon bei diesem Rezept hier bleibt nicht viel übrig…
      Liebste Grüße
      Britta

      Gefällt mir

      • Ja es war wenig. Ich war kurz enttäuscht, aber eigentlich war es ja logisch. Es schmeckt ganz gut. Es ist nicht so bitter wie heiß aufgebrühter Kaffee. Wahrscheinlich ist es ähnlich so „magenschonend“ wie der kalt aufgebrühte Tee. Hab’s auch warm probiert. Es ist echt gut. Und ich war so mutig und habe einmal an dem Konzentrat genippt. O.o Das hat nicht so gut geschmeckt.😛
        Das nächste Mal mache ich mehr und friere einfach einen Teil ein. Im Moment trinke ich nicht so viel Kaffee.
        Beste Grüße

        Gefällt mir

  3. Oh super! Davon habe ich auch schon gelesen und fast nicht geglaubt. Ich dachte man braucht eine spezielle spezial Kaffeesorte…jetzt mache ich das bestimmt auch demnächst. Danke für das Rezept!

    Gefällt mir

  4. …. DAS hät ich ja nie für möglich gehalten …
    aber es sieht lecker aus …. ist kopiert und wird probiert … und sollte das Wetter nun doch schöner werden, dann lass ich es mir schmecken ….

    Zauberhafte Grüße… Katja

    Gefällt mir

  5. Hi Britta,
    wie cool ist das denn! Das muss ausprobiert werden. Bei Kaffee bekomme ich eh immer einen Sprachfehler. „Willst du Kaffee?“ „N,n, nnnnnn, ja, bitte!“ Könnte man doch theroretisch auch danach einfrieren in Eiswürfelformen, damit man noch länger was davon hat. Oder meinst du darunter leidet der Geschmack?
    Liebe Grüße,
    Ewi

    Gefällt mir

    • Hey liebe EWI,

      na- da muss ich Dich wohl dringend mal auf ein Gläschen einladen, was?🙂
      Man könnte es sicher auch einfreiren, aber soweit ist es bisher bei mir noch nie gekommen. Diese kleine Menge hier ist meistens innerhalb einer Woche weg😉
      Ganz ganz liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

      • Hej,
        hat wirklich nicht lange gehalten! Übrigens, auch wenn er spät kommt. Kleiner Tipp an Rande: Kaffeesatz ist 1A Dünger für Zimmer- und Gartenpflanzen! Habe damit erst einmal die Hortensien gedüngt. Habe dazu einiges auf Gartentipps.com gelesen.

        Hoffentlich wird es bald wieder richtig Sommer.
        Liebe Grüße,
        Ewi

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s