Inspirationen holen: die Ambiente 2016

Ich hatte schon so viel darüber gehört, bin aber noch nie dort gewesen- das sollte sich dieses Jahr ändern!
Die Ambiente: die größte Konsumgütermesse DER WELT (!!!).
Naja, dachte ich- die tragen wohl mit dieser Behauptung ganz schön dick auf, was?
Pustekuchen!
Ambiente16//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Es hat mich umgehauen, dieses Angebot! Gut- ich war jetzt auch nicht allerbestens vorbereitet- dachte, ich lass mich mal „treiben“. Das war das erste und letzte Mal, dass ich das gedacht habe!
Die Ambiente erstreckt sich über die gesamte Frankfurter Messe. Elf Hallen mit bis zu drei Stockwerken sind zum Bersten vollgestopft mit Möbeln, Dekoartikeln, Geschirr, Besteck, Küchengeräten, eben allem was das (Food-)Bloggerherz so begeht…
Und genau aus diesem Grund haben Tobi (der Kuchenbäcker) und Claudia (Il Mondo die Selezione) auch eine Bloggerlounge organisiert, in der wir uns aufhalten konnten und eine ganze Menge Informationen erhielten, die ich euch bestimmt im einen oder anderen Blogpost auch weitergeben kann.
Ambiente16//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Am Samstag und Sonntag habe ich mir einiges angeschaut. Vor allem war ich interessiert an den Themen „Glas“ und „Küchengeräte“. Alles, was es da so neues gab, wollte ich mir gerne anschauen.
Im Glasbereich habe ich wirklich viel gefunden. Natürlich hatte WECK wieder einmal ganz tolle neue Glasformen, die Ihr bestimmt auch hier in meinen Posts ganz bald sehen werdet. Das Mini Sturzglas mit nur 35ml Inhalt hat es mir ganz besonders angetan- ganz große Miniglasliebe!
Auch Spiegelau hatte eine ganz tolle neue Trinkglasserie: die Perfect Serve Collektion, darin kann ich mir ganz toll einen Gin-Drink mit einem leckeren Sirup vorstellen- mein Hirn arbeitet schon auf Hochtouren🙂
Ambiente16//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Mit dem Thema „Ersatz für Plastikflaschen“ habe ich mich auch ein wenig beschäftigt. Auf dem Foto oben links seht Ihr die „Retap„, eine mögliche Lösung. Diese werde ich noch für euch ausgiebig testen. Ausserdem hatte ich ein ganz tolles Gespräch mit Johanna von soulbottles, deren Produke ich wirklich auch wundervoll finde. Auch das Konzept dahinter möchte ich euch gerne einmal näher vorstellen.
Ambiente16//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Wie es bei Foodbloggern so ist, sind natürlich Foodprops ein ganz großes Thema. Darum habe ich mich wirklich lange auch auf den Ständen von räder und wild&wolf aufgehalten- sooo wunderschöne Sachen, die ich wirklich alle sofort mitgenommen hätte…
Vielleicht kann ich Euch dazu im Laufe des Jahres ja auch noch einmal mehr erzählen.
Ambiente16//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Zum Schluss muss ich noch erwähnen, wie schön die Tour von Claudia und Tobi vorbereitet wurde: es gab einige Stände, deren Produkte mit einem Trendscout Zeichen markiert waren, so konnten wir gut erkennen, was die Hersteller selber als ihren ganz perönlichen Trend ansahen.
Ich persönlich fand ja die Kannen von Gerog Jensen wunderschön und auch die Idee, für „infused water“ das Obst/Gemüse auf einen Stab zu pieksen, ist echt großartig von eva solo…
Ich werde mich jetzt einmal daran machen, die Kontakte, die ich auf der Ambiente gewonnen habe, zu pflegen. Ausserdem wollen die ganzen Dinge, die ich mitnehmen durfte getestet und für euch aufbereitet werden- ich freue mich darauf!
Die Ambiente war wirklich eine ganz tolle Inspiration.
Wart Ihr auch schon einmal da? Interessiert euch eines der hier kurz angeschnittenen Themen besonders?
Schreibt mir doch gerne!

Nun wünsche ich euch erst einmal einen tollen Sonntag und einen guten Start morgen in die neue Woche,
Eure Britta Glasgeflüster

6 thoughts on “Inspirationen holen: die Ambiente 2016

  1. Hallo liebe Britta,
    das war bestimmt sehr erschlagend, so viele Dinge auf einen Schlag. Wie soll man da entscheiden, was man nicht ansehen will?
    Übrigens finde ich das Thema „Ersatz für Plastikflaschen“ auch total wichtig. Ich benutze seit Jahren den alten Sodastream und habe mir vorletztes Jahr den mit den schönen Glasflaschen gekauft. Das Wasser hält sich viel besser frisch und der Sprudel bleibt spritziger. Ich schleppe schon lange keine Kisten mehr. Übrigens trinke ich am liebsten frisch gezapft ohne alles, oder lecker mit Gurke, Zitrone und Minze.
    Ich glaube jeder sollte sich den Film „Plastic Planet“ ansehen. Das weckt einen ganz schön auf.

    Freue mich auf die kommenden Inspirationen!
    Gruß von nebenan,
    Erika

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Erika,

      wir haben in der Tat den selben Wassersprudler und sind so glücklich damit!
      Und auch deine „Wasser mit Geschmack“ Kombi liebe ich total!!!
      Nächsten Sonntag erzähle ich mal was zu den Soulbottles- vielleicht sind sie ja was für euch!

      Liebe Grüße
      Britta

      Gefällt mir

  2. Ich liebe die Ambiente!!
    Wir stellen dort zwar auch aus, aber alles andere interessiert mich viel mehr. Schade dass man dort viel mehr tolle Dinge sieht als man selbst kaufen bzw. ausprobieren kann.
    Also: Ich bin gespannt auf Deine Auswahl!!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s