Ins Glas geflüstert: wenn die Chilliernte überhand nimmt! Eingelegte Minichillies

Ich kann gar nicht so gut scharf essen- nennt mich Memme!
Mir steigen die Tränen in die Augen, wenn ich eine Habaneiro auch nur anschaue und Thai Curry gibt es bei uns nur in der harmlosen „deutschen“ Variante (selbst dabei speie ich Feuer!).
Darum:
Immer wieder haben wir Chili Pflanzen- die Schätzchen sind einfach zu hübsch.
Aber:
was soll ich mit den Schoten machen??????

Diese hübsche Minichilli Pflanze habe ich von meiner lieben Schwiegermutter geschenkt bekommen und sie war wirklich eine traumhafte Zierde auf unserem Balkon.
Wie immer stellte sich jedoch die Frage nach der Verwendung, als wir merkten, die kleinen fiesen Biester sind fertig zur Ernte!

Kurz und gut- ich abe sie einfach eingelegt. Und verschenkt 🙂 Zwei Fliegen mit einer Klappe.
Echt? Ich kann euch nicht sagen, wie sie schmecken. Die sind so scharf, dass alle, die sie probiert haben, weinen mussten.
Bin mal gespannt, wie die Gläschen ankommen.

Keiner der Beschenkten hat sich bisher gemeldet.
Ich hoffe doch sehr, dass es ihnen allen noch gut geht 😛

Was meint Ihr? Wie hartgesotten seid Ihr? Sind sie zu scharf, oder seid Ihr auch so schwach? 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Ins Glas geflüstert: wenn die Chilliernte überhand nimmt! Eingelegte Minichillies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s