Pflaumensauce aus dem neuen Buch „Würzig!“

Als die liebe Sabine vom Haedecke Verlag mich fragte, ob sie mir ein Rezensionsexemplar von einem ihrer neuen Bücher schicken dürfe, wusste ich noch nicht, dass das echte Kochbuchliebe werden würde.
Bitte vertraut mir, das sage ich nicht, weil ich das muss…
Dieses Buch hier ist genau mein Geschmack.
Und darum würde ich es euch gerne wärmstens ans Herz legen.

„Würzig“ zeigt, wie man alles selbermachen kann, was man sonst mehr oder weniger einfach im Super-/ Asia-/ oder sonstigen Markt findet.
Wusstet Ihr zum Beispiel, dass man Worcestersauce oder asiatische Currypaste ganz einfach selber machen kann?
Verschiedene Ketchups, diverse Gewürzmischungen- mir gefällt vor allem die Auswahl der verschiedenen Rezepte. Nichts ist gleich, aber alle sind super gut beschrieben.
Und was bei mir ja auch total wichtig ist: die Bilder sind soooo klasse. Schlicht und einfach aber so auf den Punkt, hach so ein Buch hätte ich auch gerne mal geschrieben!
Manche Zutaten sind einfach von sich aus so hübsch- da braucht es gar nicht so viel „Tütü“ drumherum!
Und auch die Gläser und Flaschen sind so hübsch in Szene gesetzt, dass es eine Freude ist, eine Seite weiter zu blättern!

Aber nur schicke Fotos reichen ja nicht aus für ein gutes Kochbuch.
Darum habe ich gleich mal eines der Rezepte auf Herz und Nieren geprüft: die Pflaumensauce, die es auch immer beim Asiaten gibt, soll ganz einfach und lecker nachzumachen sein.
Und Tatsache!
Diese Sauce ist so knallerlecker!Besser als jeder Ketchup!
Ein bißchen geärgert habe ich mich, dass ich nur das halbe Rezept genommen habe, da muss ganz bald schon nachproduziert werden!

Ich hoffe, Euch gefällt das Rezept und ich konnte euch schon mal eine Idee für euren Wunschzettel liefern- das Buch gehört definitiv drauf🙂.

Asiatische Pflaumensauce
Ergibt ca. 2 Flaschen á 250ml:
Was wir brauchen:
500g blaue Pflaumen
50ml Apfelessig
45g Rohzucker (Muskovado)
25ml helle Sojasauce
1 Knoblauchzehe
2cm frischer Ingwer
1/2 Sternanis

Und so geht`s:
Pflaumen waschen, entkernen und grob würfeln. Knoblauchzehe schälen und grob hobeln.
Nun alle Zutaten zusammen aufkochen, bis die Pflaumen ganz weich sind. Alles mit dem Passierstab fein pürieren.
Ggf. noch durch ein Sieb streichen, falls noch grobe Schalenstückchen übrig sind.
(In meinem Fall war die Sauce superfein, ich musste kein Sieb verwenden).
Sauce kochend in Flaschen füllen und sofort zuschrauben.
Die Sauce hält im Kühlschrank ca. 1 Monat.

4 thoughts on “Pflaumensauce aus dem neuen Buch „Würzig!“

  1. Das freut mich so sehr, dass Dir das Buch so gut gefällt. Eines meiner Lieblinge in unserem aktuellen Programm. Und wenn es dann auch noch den Profi-Praxistest besteht ist die Freude umso größer🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s