Eine so leckere Orangentorte- aber: nein ich werde definitiv kein Backblogger….

Liebe Backblogger- wie schafft Ihr das? Mit den Torten?
Die sehen immer sensationell aus. So schön dekoriert, so schick eingehüllt, und überhaupt.
Ne im Ernst mal- mit Dekorieren hab ich es ja so gar nicht! Das KANN ich einfach nicht.

Aber diese Torte die wir gestern hatten, die war so kracherlecker! Und darum muss ich sie euch jetzt zeigen.
Auch wenn ich eigentlich eher für Gläschen und Flaschen geschaffen bin, muss ich hier jetzt doch mal die Tortenqueen spielen (kicher…).
Diese Orangentorte haben wir nämlich einem guten Freund zum Geburtstag geschenkt. Und ich war so stolz auf mich, dass sie so lecker war….
Ja- nicht hübsch aber lecker, so isses!

So, wenn jetzt nicht alles gestern verputzt worden wäre, dann würde ich mir jetzt ein Stück mit aufs Sofa nehmen, udn einige Backseiten anschauen, die das alle viiiiel besser könenn als ich.
Wo ich da so schaue?
– Bei Jeanny: Zucker Zimt und Liebe
– Oder bei Markus Backbube
– Auf jeden Fall bei Tobi: der Kuchenbäcker
– Die liebe Conny backt auch grandios: moment in a jelly jar
– hmmm, jetzt hätte ich Mara fast vergessen: life is full of goodies
und noch sooo viele ander gibt es, die mir gefallen!
Na die kennt Ihr bestimmt auch alle, aber ich freue mich, wenn Ihr mir mal eure liebsten Backblogs verratet!
Schießt mal los!

Orangentorte
Ergibt 1 Torte (Springform 26cm):
Was wir brauchen:
2 cup Zucker
1 cup Rapsöl
1 Prise gemahlene Vanille
4 Eier
1 cup frisch gepresster OSaft
3 cup Mehl
1 Tüte Backpulver

450g Frischkäse, natur
150g Butter
7 + 2 EL Orangenmarmelade
3 cup gesiebter Puderzucker

Und so geht`s:
Mehl, Vanille und Backpulver vermischen. In der Küchenmaschine Eier, Öl, Saft und Zucker gut schlagen. Dann die trockenen Zutaten dazugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. In einer Springform im Backofen ca 60min bei 180°C backen. Stäbchentest machen- wenn dieser gelingt, den Kuchen herausnehmen und auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.
Den Kuchen längs in zwei große runde „Scheiben“ schneiden und ggf. den Deckel auch abschneiden, damit er oben glatt ist. Nun auf die untere Schicht 6-7 EL Orangenmarmelade verteilen und die obere wieder drauf legen.
Nun Butter, Frischkäse, Marmelade und Zucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine schön luftig schlagen und die Torte damit von allen Seiten bestreichen.
Ggf. gerne dekorieren.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Eine so leckere Orangentorte- aber: nein ich werde definitiv kein Backblogger….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s