ein erfrischendes Getränk frei nach Frau Flowers on my plate: Kvass

Kennt Ihr Dani und Michael? Die beiden führen den wundervollen Blog „flowers on my plate„. Dani macht ganz tolle Rezepte, Fotos und auch ihr Schreibstil gefällt mir sehr. Und wenn es den Michael nicht geben würde, könnten wir das alles nicht ansehen 😉

Naja und manchmal entdecke ich dort etwas, von dem ich noch nie gehört hatte.
Hattet Ihr etwas schon mal den Begriff „Kvass“ gehört? Ich noch nicht und habe mich natürlich auch gleich mal daran gemacht, das zu recherchieren. Es handelt sich laut Dani um eine Art selbst fermentierter Limonade. Und sie schmeckt so großartig!

Ganz frisch und sprudelig kommt sie daher und man hat selber in der Hand, wie süß sie sein soll!
Klingt das verführerisch? Na dann schnappt euch mal Früchte. Und zwar die, die Ihr mögt. Bei mir waren es Beeren, aber auch mit ganz vielen anderen Obstsorten geht es ganz genauso gut.
Und mit ein wenig gutem Honig und Wasser lässt sich dann dieses feine Getränk zaubern- Ihr werdet es nicht bereuen.

Wenn Ihr dieses kreative Küchenpärchen noch nicht kanntet, hoffe ich dass ich euch etwas Lust aufs „rüber hüpfen“ gemacht habe. Dort ist zwar gerade Babypause angesagt, aber auch in den Archiven ist schon so einiges tolles zu entdecken! Stöbert mal etwas rum!
Und nun ein Prost mit Kvass auf die werdenden Eltern!

ins glas geflüstert: endlich online- cold brewed coffee

Lange schon habe ich auf Instagram davon geschwärmt und zugegeben, ich habe echt ein schlechtes Gewissen- dass ich euch nie gezeigt habe, wie es geht.
So einige habe ich damit bestimmt ein wenig geärgert, aber bitte entschuldigt- ich habe es echt nicht böse gemeint. Bin leider wirklich nicht dazu gekommen…
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 1 klein
Umso mehr freue ich mich, euch endlich meine neueste Leidenschaft vorstellen zu können:
Kalt gebrühten Kaffee! Das klingt echt ein bisschen verrückt- oder?
Nein, das hier ist kein Kaffee den man heiss kocht und dann abkühlen lässt, sondern diese Kaffeebohnen haben wirklich niemals heisses Wasser zu spüren bekommen!
Zuerst dachte ich ja, dass das gar nicht geht. Dass Kaffee für sein Aroma dieses Erhitzen benötigt!
Aber dem ist nicht so. Glaubt mir.
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 2 klein
Man braucht ein wenig Zeit für diese Leckerei. Geduld. Zeit. Musse.
Wenn man dann aber die ewige Abtropferei hinter sich hat. Und sein erstes Gläschen mit Eiswürfeln, Konzentrat und Milch füllt, dieses Aroma inhaliert- dann denkt man daran, dass sich wirklich jede Minute davon gelohnt hat!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 3 klein
Wenn man den Kaffee mit dieser Prozedur herstellt, nimmt er fast genauso viel an Aroma auf. Dafür wird er aber viel magenschonender zubereitet! Die Reizstoffe kommen nur zu einem Bruchteil hier mit ins Wasser… Und: er behält seinen vollen Koffeingehalt!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 4 klein
Man kann dieses Konzentrat übrigens bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren! So habt Ihr immer eine Grundlage für einen leckeren Einskaffee zur Hand- oder (wenn das Wetter so usselig ist, wie heute), füllt einfach mit heißer Milch oder Wasser auf!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 5 klein
Hier die Einkaufsliste und das Rezept für ein Fläschchen á ca 400ml:
Einkaufszettel Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster

in die flasche geflüstert: tiefrot und aromatisch- holunder quitten sirup

Nicht dass Ihr denkt, ich zeig euch diese Woche nur „Schnäpscken“!
Rezept/Recipe: https://glasgefluester.wordpress.com
Neeee- heute gibts was für die Leckermäuler unter uns.
Waffeln, Eis, Joghurt- alles wird mit einem Schuß dieses schwarzroten Gebräus eine Spur herbstlicher und feiner.
Rezept/Recipe: https://glasgefluester.wordpress.com
Aber wisst Ihr, was ich mir richtig gut vorstellen kann?
Einen Glühwein mit diesem Sirup als Gewürz!
Sobald die Saison dafür wieder beginnt, werde ich es ausprobieren und euch hier präsentieren!
Rezept/Recipe: https://glasgefluester.wordpress.com
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca drei Fläschchen á 250ml:
Rezept/Recipe: https://glasgefluester.wordpress.com

campingwoche bei frau glasgeflüster: lovely bianca von elbcuisine mixt uns einen drink

Heute habe ich wieder so eine sensationelle Bloggerin zu Gast, dass ich nur hier herumhüpfen könnte!
Bianca betreibt den Blog „Elbcuisine“ und tut dies mit so viel Herzblut, dass man es aus Bildern und Texten förmlich heraussprühen sieht.
Und noch dazu ist sie eine famose Person, mit der man sich toll unterhalten und viel lachen kann!
Gut, wir haben Suppe warm gemacht, haben gegrillt, wir haben einen sensationellen Proviant mit auf die Fahrt genommen. ABER NUN HABE ICH DURRRST! Gottseidank hat Bianca und was feines mitgebracht! Schade, dass sie mir nicht per Post auch gleich noch ein Gläschen zugeschickt hat 😉
Ich wünsche Euch viel Spass mit ihrem schönen Artikel und sage schon einmal
Prost!
Eure Britta Glasgeflüster

Fruchtig-frischer Apfel-Gin-Limetten-Camping-Drink zur Lagerfeuer-Romantik
ELBCUISINE_camping_drink_vonoben_zoom
Beim Campen muss es schnell und unkompliziert zugehen. Britta von Glasgeflüster beschäftigt sich gerade ganz ausführlich mit diesem Thema und wünschte sich von mir „ein feines Getränk zum Abend am Lagerfeuer“. Da ging ich auf die Suche und fand diesen unglaublich leckeren Apfel-Gin-Limetten-Drink aus dem Marmeladenglas, der sofort zu unserem Lieblingsdrink wurde! Er passt wunderbar zur Glasflüsterin ;-), oder?! Limettenviertel, Ingwerscheiben, braune Zuckerwürfel werden mit Gin im Marmeladenglas geschüttelt und können schon frühzeitig vorbereitet werden. Sitzt man abends romantisch am Lagerfeuer, füllt man das Marmeladenglas einfach mit Apfelsaft und Eiswürfeln auf und genießt den Drink und den wunderbaren Moment…
ELBCUISINE_camping_drink_frontal_glaeserzu
Camping-Drink
Zutaten (für 4 Drinks)
ein Stück frischer Ingwer
ein paar Zweige Minze
4-8 Zuckerwürfel
2 saftige Bio-Limetten
200 ml Gin
0,5 L hochwertiger Apfelsaft
viiiiele Eiswürfel
ELBCUISINE_camping_drink_frontal_mitflasche
Zubereitung
Erst den Ingwer schälen, das geht am Besten, wenn man mit einem Löffel die Schale abschabt, in große dünne Scheiben schneiden und auf die Gläser verteilen. Das gleiche mit den Minzblättern machen und pro Glas ein bis zwei Zuckerwürfel dazugeben. Die Limetten vierteln. Je zwei Schiffchen in ein Glas pressen und am Schluss hineinfallen lassen. Jeweils mit 50 ml Gin begiessen, Deckel drauf und gut schütteln. 30 Minuten oder etwas länger ziehen lassen. Kurz vor dem Lagerfeuer jedes Glas zu 2/3 mit Apfelsaft aufgiessen und wieder mit dem Deckel fest verschliessen. Zum Trinken nur noch die Eiswürfel hinzugeben. Fertig!
ELBCUISINE_camping_drink_frontal_deckelab
Santé
Eure ELBKÖCHIN
ELBCUISINE_camping_drink_vonderSeite

rhabarbersirup- die zweite

Nein, Ihr habt kein Dejavu!
Ich habe tatsächlich schon einmal einen Rhabarbersirup gepostet!
Guuut aufgepasst! 😉
Rhabarbersirup by Glasgefluester 1 klein
Aber dieser hier ist in der Herstellung anders und darum wollte ich ihn euch nicht vorenthalten…
Bei meinem ersten Versuch habe ich den Saft ganz anders hergestellt- und damit war der Geschmack auch etwas anders.
Rhabarbersirup by Glasgefluester 2 klein
Bei diesem hier habe ich den Dampfentsafter genommen und das ist ja so herrlich unkompliziert. Er macht alle Arbeit und man selber kann sich ums Abendbrot für die Familiy kümmern.
Habt Ihr eigentlich alle einen Dampfentsafter? Wenn ja- was entsaftet Ihr denn alles so?
Ich bin so gespannt auf Eure Antworten!
Rhabarbersirup by Glasgefluester 3 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca drei bis vier Fläschchen:
Einkaufszettel Rhabarbersirup by Glasgefluester

ein alkoholfreier cocktail, sooo schön farbenfroh: blue apple beer

Wie Ihr wisst, habe ich vor Ostern ja gefastet.
Bei mir bezog es sich darauf, sich in der Fastenzeit mit Süßigkeiten, Alkohol und Fastfood zurückzuhalten.
Aber als dann unser Urlaub nicht mehr fern war, und wir wirklich in Arbeit erstickten (privat wie auch im Büro), hatte ich das Bedürfnis, mit meinem Süßen mal etwas abzuschalten. Gut, ein Feierabendbier stand ausser Frage.
Was tun, sprach Zeuss.
Blue Apple Beer by Glasgefluester 1 klein
Da habe ich gedacht, gegen einen kleinen alkoholfreien Cocktail. wäre doch nichts einzuwenden, oder?
Mir kam etwas in den Sinn, was wir vor längerer Zeit einmal (damals allerdings „mit Wumms“) getrunken hatten. Ein Blue Apple Beer.
Blue Apple Beer by Glasgefluester 2 klein
Ich habe es einfach einmal nachgestellt. Ob es sich hier um ein Original Rezept handelt, mag ich nicht versprechen. Ich habe die Zutaten einfach zusammengestellt, wie sie mir (uns!!!) schmeckten.
Es ist herrlich erfrischend und eine wahre Pracht, wenn man die Farben einmal ansieht.
Selbstverständlich kann man das ganze auch mit echtem Bier und normalem Blue Curacao zubereiten. Ausserhalb der Fastenzeit 😉
Prost!
Blue Apple Beer by Glasgefluester 3 klein
Hier der Einkaufszettel und das Rezept für einen Drink:
Einkaufszettel Blue Apple Beer by Glasgefluester

ein drink ohne wumms, aber mit jeder menge geschmack: kräuter-rhabarber-eistee

So meine Lieben, habt Ihr am Mobtag alle brav mitgemacht?
Ja?
Ihr habt auch diesen verführerisch duftenden und toll aussehenden Sirup bei euch im Schrank stehen?
rhabarbereistee1
Dann kommt mal mit in meine Küche, wir machen was feines zusammen!
rhabarbereistee2
Bei den vergangenen heissen Tagen habe ich so gerne mal nen Eistee getrunken. Der wird bei Familie Glasgeflüster je für gewöhnlich mit Zitrone, Apfelsaft und Pfefferminztee zubereitet.
rhabarbereistee3
Aber wer diesen roten Saft bei sich stehen hat, wird kreativ sag ich euch!
Dieser Eistee hier macht glücklich!
Na- nun steht hier nicht rum!
Zubereiten und anstossen! 🙂
rhabarbereistee4
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ein Glas Eistee:
EinkaufszettelRhabarbereistee