Spekulatius Cookie Balls für euch- räumt die Weihnachtsvorräte auf!

Habt Ihr auch noch so viel herumliegen von Weihnachten?
Im Januar habe ich immer das Gefühl, dass ich schnellschnell alle Lebkuchen, Weihnachtsmänner und die Weihnachtsgewürze loswerden muss, bevor sie mir endgültig zu den Ohren raushängen…
Geht es euch auch so?

Daher habe ich ja schon mal diesen Schokoaufstrich gemacht, der auch solche Reste „unauffällig“ verwertet.
Da ging es mir nämlich ähnlich.
Letzte Weihnachten haben wir uns von Schokoweihnachtsmännern weitestgehend fern gehalten, allerdings war unser Keks- und Plätzchenkonsum recht hoch.
Darum musste dieses Mal die Resteverwertung anders aussehen.
Und so habe ich mich auf die Suche im Netz nach „Energieballs“, „Cookiebites“ und ähnlichem gemacht.
Aus all diesen Rezepten habe ich mir dieses hier zusammengezimmert und ich sage euch, das ist so lecker!

Die Zutaten liegen so oder so ähnlich garantiert in all euren Schränken. Ersetzt, was das Zeug hält, hauptsache, die Konsistenz ist schön klebrig (nicht flüssig)- denn nur so lassen sich die Kugeln formen!
Ich denke von diesen Kügelchen werde ich sicher noch einige erfinden und posten. Das ist echt ein leckerer Snack für zwischendurch.
Wie gefallen sie euch?

 

Spekulatius Cookie Balls

Ergibt ca. 15 Kugeln

Was wir brauchen:
35g gehackte Mandeln
120g getrocknete Aprikosen (ungeschwefelt)
8 Spekulatius
70g Erdnussbutter (ungesüßt)

Und so geht`s:
15g der Mandeln abnehmen und mit einem halben Spekulatiuskeks in einer elektrischen Kaffeemühle oder einem Foodprocessor fein mahlen, beiseitestellen.
Aprikosen etwas klein schneiden. Mit dem Rest der Mandeln, der Erdnussbutter und den klein gebröselten Keksen in einem Foodprocessor zu einem bröselig-klebrigen Brei verarbeiten.
Nun mit den Händen kleine Kugeln formen. Dafür muss man den Brei etwas zusammendrücken, rollen funktioniert leider nicht so wirklich.
Als letztes im Mandel-Keks Mehl wälzen.
Vor dem Essen in einer verschließbaren Dose im Kühlschrank etwas fester werden lassen.
Die Kugeln halten sich (rein theoretisch) im Kühlschrank 1-2 Wochen. Wenn sie nicht vorher den Kühlschrankbesuchern zum Opfer fallen 🙂

Advertisements

Ein Fetadip, um sich wieder aufs schöne Wetter zu freuen

Jetzt waren wir aber verwöhnt, was? So traumhafte Zeiten waren das.

Mit Sonnenauf- und Untergängen. Mit Bierchen am Kanal. Mit Boccia Spielen und Freibadbesuchen.
Was haben wir schon gegrillt! Ooppps- als ob das schöne Wetter jetzt nie wieder kommt…
Aber Mensch Leute. Das sind doch nur die Eisheiligen, die uns dieses Jahr an Pfingsten besuchen! Lasse doch wüten!
Danach gibts wieder Grillwetter en masse- ich bin mir sicher!
Irgendwann.

Und bis dahin sammeln wir schon mal Grillrezepte.
Wie zum Beispiel ein leckerer Dip mit Feta. Dazu knackige Gurken und knusprige Brotchips und auch ohne schönes Wetter gibts einen feinen Abend!
Oder was haltet Ihr von einem selbstgemachten Döner oder einem hausgewickelten Wrap? Auch da passt diese Sauce toll rein.
Aber so ein Grillabend…. Mit Steak und Cevapcici vom Grill und dazu den Dipp- unschlagbar!

Sammelt mal weiter. Es wird sooooo viele tolle Abende geben, dieses Jahr!
Wir sprechen uns im Dezember wieder und ziehen Resümee- okay? 😉

ins glas geflüstert: endlich online- cold brewed coffee

Lange schon habe ich auf Instagram davon geschwärmt und zugegeben, ich habe echt ein schlechtes Gewissen- dass ich euch nie gezeigt habe, wie es geht.
So einige habe ich damit bestimmt ein wenig geärgert, aber bitte entschuldigt- ich habe es echt nicht böse gemeint. Bin leider wirklich nicht dazu gekommen…
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 1 klein
Umso mehr freue ich mich, euch endlich meine neueste Leidenschaft vorstellen zu können:
Kalt gebrühten Kaffee! Das klingt echt ein bisschen verrückt- oder?
Nein, das hier ist kein Kaffee den man heiss kocht und dann abkühlen lässt, sondern diese Kaffeebohnen haben wirklich niemals heisses Wasser zu spüren bekommen!
Zuerst dachte ich ja, dass das gar nicht geht. Dass Kaffee für sein Aroma dieses Erhitzen benötigt!
Aber dem ist nicht so. Glaubt mir.
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 2 klein
Man braucht ein wenig Zeit für diese Leckerei. Geduld. Zeit. Musse.
Wenn man dann aber die ewige Abtropferei hinter sich hat. Und sein erstes Gläschen mit Eiswürfeln, Konzentrat und Milch füllt, dieses Aroma inhaliert- dann denkt man daran, dass sich wirklich jede Minute davon gelohnt hat!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 3 klein
Wenn man den Kaffee mit dieser Prozedur herstellt, nimmt er fast genauso viel an Aroma auf. Dafür wird er aber viel magenschonender zubereitet! Die Reizstoffe kommen nur zu einem Bruchteil hier mit ins Wasser… Und: er behält seinen vollen Koffeingehalt!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 4 klein
Man kann dieses Konzentrat übrigens bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren! So habt Ihr immer eine Grundlage für einen leckeren Einskaffee zur Hand- oder (wenn das Wetter so usselig ist, wie heute), füllt einfach mit heißer Milch oder Wasser auf!
Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster 5 klein
Hier die Einkaufsliste und das Rezept für ein Fläschchen á ca 400ml:
Einkaufszettel Coldbrewed Coffee by Glasgeflüster

ins glas geflüstert: jetzt wirds hot, baby- süßsauer eingelegte pepperoni

Ich esse nicht so ganz so gerne richtig scharf, muss ich zugeben.
Es gibt aber einen in unserer Familie, der tut das seeehr gerne: mein Papa.
Und als er neulich Geburtstag hatte, wusste ich genau, was ich ihm dafür ins Glas flüstere!
eingelegte Peperoni by Glasgeflüster 1 klein
BUnt, süß und scharf sollte es sein- genauso wie er es mag.
Und da war die Idee geboren. Ein Sud, den ich schon oft verwendet habe, wurd ein bißchen verändert, die Pepperoni geschnibbelt, die Gläschen geputzt.
eingelegte Peperoni by Glasgeflüster 2 klein
Und dieses Mal habe ich ein wenig anders eingekocht. Und zwar im ganz normalen Kochtopf. Für zwei so winzige Gläschen war mir der große Einkochtopf doch ein wenig zu schweres Geschütz….
Es ging ganz einfach- man muss nur darauf achten, dass auf dem Topfboden etwas liegt- ein Rost, ein Untersetzer oder ein gefaltetes Geschirrtuch- alles was verhindert, dass die Gläschen sich am Topfboden aufstoßen können.
eingelegte Peperoni by Glasgeflüster 3 klein
Und schon waren zwei kleine hübsche Gläschen gefüllt. Mit diesen knalligbunt gemixten Ringen ein wirklicher Augenschmaus.
Warum ich es erst jetzt blogge?
Tja- zuerst wurde natürlich Dad´s Reaktion abgewartet. Und was soll ich sagen?
„Klar kannste das posten! Ist superlecker geworden“ kam da per whatsapp- was will man denn mehr?
eingelegte Peperoni by Glasgeflüster 4 klein
Und darum hier nun das Rezept und der Einkaufszettel für zwei Mini Weckgläschen á 60ml:
Einkaufszettel eingelegte Peperoni by Glasgeflüster

in die flasche geflüstert: chai sirup, husch husch gemacht!

Wer so gerne wie ich „Chai Latte“ trinkt, träumt bestimmt schon genauso lange wie ich von der Herstellung des eigenen Sirups dafür.
Mann, habe ich schon viele Rezepte gepinned, Kräuter rausgesucht, Fläschchen gesäubertt und….
Chai Sirup by Glasgeflüster 0 klein
…dann doch die faule Seite gezeigt, weil ich echt nicht das ganze Kräuter-Abwiegen durchstehen wollte.
Ach ich weiss auch nicht. Irgendwie fiel das ganze immer wieder aus 😦
Chai Sirup by Glasgeflüster 1 klein
Jeeeetzt aber hab ichs mir einfach gemacht.
Und dabei gedacht- mensch, warum haste es nicht schon lange mal so gemacht???
Chai Sirup by Glasgeflüster 2 klein
In echt braucht man nämlich gar nicht so viel Zeug.
So.
Wenn man nämlich einen guten, leckeren Chaitee fertig gemixt zuhause hat!
So.
Chai Sirup by Glasgeflüster 3 klein
Und jetzt sage ich euch, was Ihr gleich tut:
Ihr überwindet ihn. Den kleinen faulen Schweinehund in euch.
Ihr geht zum Teeschrank, holt den losen Chaitee heraus und fangt an!
Und Ihr werdet nicht glauben, wie glücklich Ihr danach seid!
So wie ich!
Und die, denen Ihr so ein Fläschchen mitbringt- die werden nooooooooch glücklicher sein!
Was sagt Ihr?
Chai Sirup by Glasgeflüster 4 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca 350ml Sirup:
Einkaufszettel Chai Sirup by Glasgeflüster

in die flasche geflüstert: wenn die helferlein mal n schnäpschen brauchen! ein orangenlikör

Schenken ist was wunderbares. Und darum gibt es jedes Jahr für alle, die mir am Herzen liegen, ein paar Kleinigkeiten im Glas oder der Flasche. Was würde man von mir auch anderes erwarten?
Orangenlikör by Glasgeflüster 1 klein
Aber das ist ja auch eine anstrengende Sache. Manchmal kann ich echt verstehen, dass die kleinen Helferlein vom Weihnachtsmann auch mal ein kleines Päuschen brauchen. Nachmittags gibts dann ein Käffchen, aber was ist denn mit Feierabend?
Dürfen die, die so hart ackern, damit alle mit den herrlichsten Geschenken versorgt werden, dann auch mal anstoßen?
Orangenlikör by Glasgeflüster 2 klein
Ich denke doch!
Also, schenken wir ihnen einen ein.
Wie wäre es denn mit einem Likör, der so duftet, wie die leckeren Duftorangen, die mit Nelken gespickt sind?
Klar- das ist die Vorweihnachtszeit in flüssiger Form!
Orangenlikör by Glasgeflüster 3 klein
Ich muss dazu sagen, dieser Likör hat ordentlich „Wumms“. Wer sein Schnäpschen nicht ganz so stark mag, gibt etwas mehr Kandis (Achtung, Stück für Stück probieren, sonst wirds zu süß!) und/oder etwas frisch gepressten Orangensaft dazu.
Es gibt hier kein Falsch oder richtig, es gibt nur LECKER!
Orangenlikör by Glasgeflüster 4 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für etwas mehr als 2l Likör:
Einkaufszettel Orangenlikör by Glasgeflüster