Das duftet in der ganzen Wohnung wunderbar: Rosmarinknoten

Jagut- es ist schon noch recht frisch draussen, gell?
Aber trotzdem geniesse ich zur Zeit wirklich jeden Sonnenstrahl.
Wie viele von euch wissen, waren wir letzte Woche noch in Dänemark und ich muss echt sagen, wir hatten ein Heidenglück mit dem Wetter.
Es gab zwar von Sturmböen über Regen bis Hagel alles, aber lustigerweise immer, wenn wir uns gerade im Wohnwagen eingemummelt hatten, und es somit einfach dadurch drinnen nur noch gemütlicher wurde.
Das war doch die ideale Konstellation.
Denn wenn wir dann draussen waren, dann strahlte der Himmel im schönsten blau und schob so wahnsinnig fotogene weiße Wölkchen hin und her!

Nun gut, inzwischen sidn wir wieder zuhause und weinen unserem traumhaften Urlaub in Vejers Strand noch ein paar Tränchen nach (hätten auch gerne drei Wochen sein dürfen…).
Heute ist hier aber fast genau das selbe Wetter.
Nur der Sturm ist hier inmitten der Bundesrepublik eben nicht ganz so dolle 🙂
Darum- warum sollte man denn nicht angrillen?
Und so sind wir heute abend auf ein kleines Grillerchen zum ersten Mai eingeladen.

Da muss man doch was mitbringen- und ich habe mich heute für die Brotbeilage entschieden.
Und seit ich die gebacken habe, benötigen wir hier weder Duftkerzen, noch Raumspray. Rosmarin ist doch einfach der Kracher als Raumbeduftung, oder?
Es duftet hier so wunderbar- ich kann mich kaum zusammenreissen, wenn ich an dieser Schüssel mit den kleinen Knötchen vorbei muss….
Aber jetzt ist es nur noch eine Stunde, bis ich sie endlich essen kann, dann sind wir endlich bei der Grillerei 🙂

Euch wünsche ich noch einen tollen Abend des ersten Mai- hoffentlich konntet auch Ihr diesen Tag so geniessen, wie wir!

Rosmarinknoten
Ergibt 8 Brötchen:
Was wir brauchen:
2-3 große Zweige Rosmarin
(die Nadeln müssen ein Gewicht von 15g ergeben)
450g Mehl
1/2 TL Salz
1/2 EL Zucker
1 Tüte Trockenhefe
2EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
20g frisch geriebenen Parmesan
250ml warmes Wasser
etwas Mehl und Öl zusätzlich

Und so geht`s:
Mehl, Zucker, Hefe, Salz verrühren. Nun aus den (gewaschenen) Rosmarinnadeln, dem Knoblauch, dem Öl und dem Wasser eine lauwarme „Brühe“ mixen, indem man mit dem Passierstab alles fein püriert.
Nun zu der trockenen Mischung geben und mithilfe des Knethakens der Küchenmaschine zu einem homogenen, glatten Teig verkneten. Kurz vor Ende den Parmesan mit hineinrühren.
Jetzt den Teig abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
Dann acht gleiche Teile abteilen, gut mit bemehlten Händen durchkneten und jeden in eine ca. 30cm lange „Wurst“ rollen, die man dann am Ende „verknotet“. Diese mit genügend Platz auf einem Backblech mit Backpapier nochmal 20min gehen lassen.
Dann mit etwas Öl bepinseln und bei 220°C 20 min backen.

der Snapchat Star: Kartoffelbreibrötchen

Zur Zeit bin ich echt im Snapchat Fieber. Ja echt.
Wer hätte je gedacht, dass mir das mal so gefallen würde?!?
Noch vor einem Jahr habe ich so auf die App geschimpft, wie wenig intuitiv sie doch ist, und dass ich wohl zu alt dafür bin.

Und immer mehr wuchsen sie mir ans Herz. Die Miri, die so gerne und trotzdem lustig vor sich hinschimpft. Die Meandmomo Juli, die so eisern mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, oder auch die Heike Relleomein, die immer so ordentlich ist 🙂
Ist halt nicht alles so schön und geordnet. Nein, hier kriegt man das chaotische Leben einiger mit und fühlt sich nicht mehr so alleine mit seinem eigenen Chaos…

Und wenn besagte Juli dich dann besucht, und du nur ganz beiläufig sagst „ich habe gerade für den Blog Brötchen gebacken- magste mal probieren?“, sie mümmelt und sagt, es wäre lecker…
Und wenn Du dann abends noch ein paar Snaps schaust, und da sitzt sie gemütlich auf dem Sofa und schwärmt von Deinen Kartoffelbreibrötchen.
Daaaaann werden sie über Nacht zum Star 🙂

Und dabei wars doch einfach nur Resteverwertung!
Naja- nun endlich für alle Snapchatter unter Euch.
Die sie es schon sind, die die es noch werden wollen, und natürlich auch die, die damit garnichts am Hut haben: probiert dieses Rezept!
Am alleroberleckersten sind die Brötchen, wenn sie noch lauwarm sind, und die Butter darauf schmilzt… Ein Traum.
Kartoffelbreibrötchen by glasgeflüster 4 klein//embedr.flickr.com/assets/client-code.js
Habt Ihr denn schon Snapchat? KOmmt Ihr damit klar? Was gefällt euch? Welches sind eure LIeblingssnapper?
Schreibt doch gerne mal!

Schinken-Zwiebel-Kleeblattbrötchen: hübsch sehen sie aus, oder?

…und sie sehen nicht nur hübsch aus- sie schmecken auch großartig!
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 1 klein
Wenn dann mal wieder eine „Sättigungsbeilage“ zum Eintopf gesucht wird, kommt Frau Glasgeflüster auf Ideen… 😉 Dann rührt man im Kühlschrank und schaut, was man so zutage fördert.
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 2 klein
Meine Mama hat ein ganz tolles Wort für solche Rezepte: „Rumfort“!
Das bedeutet „alles was rumliegt und fort muss“. Kicher… Und so ist es hier auch- ein bißchen Käse, ein paar Schinkenwürfel, eine angeschnittene Zwiebel. Ach egal- alles rein in den Teig!
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 3 klein
Dass diese kleinen Schätzchen dann so hübsch und lecker werden- wer hätte das gedacht?
Ein voller Erfolg!
(Diese Brötchenform werde ich wohl noch öfter verwenden. Ich finde es toll, dass man sich einfach ein kleines Stück abbrechen kann. Praktisch!)
Zwiebel-Schinken Brötchen by Glasgeflüster 4 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca 10 kleine Brötchen:
Einkaufszettel Zwiebel Schinken Brötchen by Glasgeflüster

zum grillen brötchen über nacht- neue variante: garlic rolls

Die Parmesan-Kräuter-Brötchen aus dem letzten Jahr sind bei uns immer überall hervorragend angekommen.
Mega leckerer Geschmack, schnell gemacht und der Trick mit dem Gehen über Nacht erleichtert einiges…
Garlicrolls by Glasgefluester 1 klein
Darum habe ich heute eine neue Variante für euch gebaut: süße rote Zwiebeln vermischen sich mit dem Duft von aromatischem Knoblauch. Hachz. Lecker.
Garlicrolls by Glasgefluester 2 klein
Die Zwiebeln werden aber nur deswegen so lecker, weil wir ihnen beim Anbraten einen kleinen süßen Kick versetzen. Sie karamellisieren. Fein ist das!
Garlicrolls by Glasgefluester 3 klein
Und der Knoblauchgeruch der ist nicht zu doll. Man riecht ihn ganz dolle an den Brötchen, aber nicht später an sich selber. Das finde ich klasse- und was sagt Ihr?
Garlicrolls by Glasgefluester 4 klein
Hier der Einkaufszettel udnd as Rezept für 16 kleine Brötchen:
Einkaufszettel Garlicrolls by Glasgefluester

zum grillen und für die brotdose: rosmarin-quarkbrötchen

Seid Ihr auch alle so im Fussballfieber?
Gut. Ich habe hier nicht wirklich ein Feuerwerk der Fussballsnacks abgebrannt (Asche auf mein Haupt), aber das auch ganz bewusst. Ich finde, es ist im Moment eigentlich viel zu viel. Alles ist schwarzrotgold, alles hat schwarze, sechseckige Flecken. Überall steht „toooor“ drauf.
Rosmarin Quarkbrötchen by Glasgefluester 1 klein
Trotzdem- ist steh auf diese WM Atmosphäre. Ich mag das Gegröle in den Stadien. Ich liebe es, mir anzusehen, wie die Kerle sich freuen, wenn sie ein Tor geschossen haben. Ich heule mit, wenn die andere Mannschaft mit hängenden Köpfen von Platz kriecht…
Rosmarin Quarkbrötchen by Glasgefluester 2 klein
Und okay- man könnte doch beim Public Viewing mit Freunden einfach den Grill anschmeissen. Mit leckerem Bier, feinem Fleisch, jeder bringt nen Salat mit. Und Ihr? Ihr backt die Brötchen.
So schnell, so einfach, so schmackhaft!
Los gehts- morgen sind wir wieder dran!
Rosmarin Quarkbrötchen by Glasgefluester 3 klein
Hier das Rezept für ca 20 längliche Brötchen:
ich habe das Teigrezept auf Eatsmarter gefunden und die Zutaten leicht variiert!
EinkaufszettelRosmarinquarkbrötchen

ich kringel mich- wunderhübsche kartoffelbrötchen

Ich singe.
Laut.
In der Küche.
Beim Kochen und Backen.
kartoffelbrötchen1
Ich liebe das, wenn die Arbeit nochmal so gut von der Hand geht, weil die Hüften mitwippen, die Finger schnipsen und das Radio wummert.
Dabei gehen hervorragend solchen Tätigkeiten wie das kneten von Hefeteig.
Yay.
Soll er doch ruhig dreimal gehen!
Wenn ich danach dann immer wieder kneten, singen und tanzen darf.
kartoffelbrötchen2
Wie meine Kerle das finden?
Hm.
Gute Frage.
Hab noch nie gefragt *rotwerd*…
Is mir auch egal- die Küche is eh mein Revier 🙂
kartoffelbrötchen3
Was aktuell meine Lieblingslöieder zum kochen sind?
Okay, hier meine Glasgeflüster Top Ten (gemischt durch alle Genres und nicht alle ganz aktuell!):
Woodkid- the golden Age
Ellie Goulding- Lights
Naughty Boy- Lalala
Macklemore & Rian Lewis- Thrift Shopping
Anna Kendrick- Cups
Laid Blak- Lava (Timmokk Remix)
The Script- Chasing Cars
Tina Dico- Count to ten
Adele- Rolling in the deep
Blur- Song2
kartoffelbrötchen4
Is für euch auch was dabei? Dann: nix wie los!
Holt die Küchenmaschine, die Hefetütchen und schwingt das Tanzbein!
In der Küche! 🙂
Dabei kommen dann so fotogene kleine Kringelchen heraus, die man toll zur Suppe reichen kann, aber auch zum Frühstück noch dampfend warnm sind sie ein Hit (was für ein Wortspiel, Britta!).
kartoffelbrötchen5
Hier der Einkaufszettel und das Rezept für zwölf Brötchen:
Ich habe das Rezept auf diesem tollen Blog gefunden: real mom kitchen
EinkaufszettelKartoffelbrötchen

aussen kräuterig, innen fluffig: parmesan-kräuter-brötchen zum vorbereiten

Wie Ihr langsam wisst, steht Frau Glasgeflüster total auf Grilleinladungen.
Da bringe ich total gerne was leckeres mit, geniesse mit Freunden einen Hugo und schaue den Kerlen beim schweisstreibenden Grillen zu…
parmesankräuterbrötchen1
Na klar ist doch, dass ich da nicht jedes Mal das selbe Brot mitbringe! Sonst gäbe es ja gar nichts mehr für euch zu berichten!
parmesankräuterbrötchen2
Dieses Mal habe ich mich an Brötchen gemacht, die hervorragend vorbereitet werden können. Sie werden nämlich am Vortag vorbereitet und gehen über Nacht im Kühlschrank.
parmesankräuterbrötchen3
Am nächsten Tag müssen sie sich nur ein wenig „aklimatisieren“ und schwupps können sie im Backofen zu leckeren kleinen Kumpanen herangezogen werden.
Das ist wirklich ein Brötchen, was euch auf der Zunge zergeht.
Und der Parmesan fügt die gewünschte Würze hinzu!
Bin gespannt auf Eure nächste Grillparty! 😉
parmesankräuterbrötchen4
Hier der Einkaufszettel und das Rezept für ca 18 Brötchen:
(ich habe das Rezept bei „Food&Wine“ gefunden und leicht nur abgewandelt)
EinkaufszettelParmesankräuterbrötchen