vierter Advent im Glasgeflüster: Pfeffernuss Granola und die allerliebsten Weihnachtsgrüße

Da sind wir wieder bei einem altbekannten Thema:
Ich bin ein Fashion Follower.
Statt ganz vorne dabei zu sein, folge ich den Trends immer wieder mit einem kleinen Sicherheitsabstand.

So auch bei Granola.
Seit wie vielen Jahren geistert das hier jetzt schon durch die Blogosphere? Ach das ist ja schon gar nicht mehr in Worte zu fassen…
Und ich habe es gekonnt ignoriert.
Pah- Knuspermüsli selbermachen!
Is doch was für Ökos und solche dies werden wollen!

Als ich aber darüber nachdachte, was ich euch in der Adventszeit so leckeres zum selberschnabulieren und verschenken in Gläser und Flaschen bannen könnte…
Da kam es mir dann doch…
Ach emnno, ja ich musste dann doch auf den Zug aufspringen!

War aber gerade noch so auf das allerletzte Trittbrettchen, was ein Zug so aufzuweisen hat! Ist ja fast schon wieder weg vom Fenster, das Granola!
Aaaaaaber, ich sage euch: wenn Ihr das hier probiert habt, dann ist es wieder ganz trendy dieses knusprige Krümelzeugs!
Mit Pfeffernüssen sind die kleinen Körnchen nämlich gleich dreimal so lecker.
In Milch pder auf dem Joghurt- es knuspriges, weihnachtliches, süßes, leckeres Frühstück!
Und darum:
Folgt der Followerin!
Und steht dazu: auch im letzten Moment schmeckt ein solches Weihnachtsgeschenk knallerlecker!

So, Ihr LIeben. Das war meine Adventsschenkerei für dieses Jahr. Ich wünsche euch und euren Lieben eine geruhsame Weihnachtszeit.
mit Leckerem Essen, ganz viel Lachen, bis der Bauch euch weh tut. Mit Glockenklang und viel Essen (vielleicht auch bis euch der Bauch weh tut?). Mit Schrottwichteln und vielen lieben Leuten um euch rum.
Oder vielleicht wünscht Ihr euch ja auch was ganz anderes- Ruhe und Entspannung, Einsamkeit und Stille? Dann wünsche ich euch auch das! Ganz wie Ihr es gerne mögt.
Ob ich mich vor Silvester noch mal bei euch melden kann, kann ich leider nicht fest versprechen. Aber wenn nicht, sehen wir uns hier nächstes Jahr wieder. Ich habe einige tolle Ideen in Petto und hoffe, Ihr geht den Weg mit!
Alles Liebe- Eure Britta Glasgeflüster

Advertisements

eine Grillsauce zum Niederknien: ich nenne sie Feuerwerk!

Es gibt da diese wahnsinnig scharfe Grillsauce, deren Namen hier nicht genannt werden darf (kicher…).
Die isst mein Mann ja so gerne! Und immer wenn ich mal wieder einen Grillabend plane, ist das erste was ich höre, ob ich bitte dann auch seine Lieblingssauce kaufen werden!
Klar, das tu ich normalerweise auch!
Aber irgendwie…
Irgendwie…

Konnte ich es nicht lassen- die MUSS doch auch selber zu machen sein!
Gesagt getan.
Ich habe mich an diversen Ketchup Rezepten im Netz orientiert und einfach ein paar Zutaten hinzugefügt oder weggelassen.
Das wichtigste waren jedoch die Paprika und vor allem die Chilies, die ich hinzugefügt habe.
Letztere geben diesen Kick, den die Grillkerle so gerne mögen.
Ich zitiere:“Hmmm- lecker! Aber scharf isses nicht!“
.
.
.
.
„….ohooo- doch!“

Sie explodiert förmlich im Mund.
So mag er das- der liebe Herr Glasgeflüster!
Gut ich denke, das mal wieder eines dieser Lebensmittel, die wir wohl zukünftig eher nicht mehr einkaufen müssen…
Bin sehr gespannt, wie lange diese vier Flaschen wohl im Hause Glasgeflüster überleben 😉

Feuerwerk-Grillsauce
Ergibt ca. 4 Flaschen á 250ml:
Was wir brauchen:
1Ds. (400) gehackte Tomaten
1 Flasche (500g) Passata
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 gelbe und 1 rote Chili
2 rote Paprika
2 EL Ahornsirup
1TL braunen Zucker
2 EL Schnittlauchblüten (oder anderen)-Essig
3 TL Tomatenmark
4 Körner Piment
je 1/2 TL Paprika edelsüß und Senfpulver
1/4 TL Zimt
1 geh. TL Salz (ich habe mein rote Bete Salz genommen)

Und so geht`s:
Pimentkörner fein mörsern und mit den restlichen Gewürzen vermischen. Paprika unter dem Grill des Backofens (fast schwarz) rösten, dann sofort in Alufolie einpacken und auskühlen lassen. Daraufhin die Haut ab pulen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knobi schälen und würfeln. Chillis waschen und fein schneiden (mit Kernen, wenn es scharf werden soll, ohne für ein mildes Aroma).
Nun alle Zutaten in einen hohen Topf geben und aufkochen. Einige Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Zauberstab pürieren. Nun noch 10-15 min bis zur gewünschten Konsistenz köcheln (Achtung- dickt etwas nach!). Dann ich Flaschen füllen, diese zuschrauben und im Einkochtopf bei 100°C 30min einkochen.

Und hier das Rezept für euch nochmal zum herunterladen oder ausdrucken:

schon mal joghurt selbergemacht? wie, noch nie? dann jetzt aber zackzack!

Na- da habe ich ja gestern mal wieder für Lacher gesorgt!
Wie- keiner von Euch hat jemals Rhabarbersirup aus Spargel gekocht? Tssss- das macht doch gerade das besondere daran aus! 🙂
Mannomann, daran merkt man wohl, wie urlaubsreif die Frau Glasgefluester war.
Und wohl auch daran, dass eben keine Sonntagsflüsterei, sondern das Rezept gepostet wurde, was eigentlich zum Freitag gehört hätte.
Chaos pur würde ich sagen.
HOmemade Joghurt by Glasgefluester 1 klein
Darum ordne ich mich heute erst einmal.
Schaffe Ordnung im Kühlschrank und in meinem Hirn.
HOmemade Joghurt by Glasgefluester 2 klein
Back to basic. Back to lecker.
HOmemade Joghurt by Glasgefluester 3 klein
Wir essen gerne ein Müsli zum Frühstück.
Und weil ich ja so eine faule Socke und ein Morgenmuffel bin, bereite ich das schon vor.
Da gehört eine Portion gutes (nicht allzu süßes) Müsli in ein Schraubglas. Darauf ein Schuss Milch zum Quellen. Dann kommt leckeres, kleingeschnittenes Obst (der Favorit sind Äpfel aber ich kann kaum die Beerensaison abwarten jetzt…). Und als letztes eine gute Portion hausgemachter Joghurt.
Cremig gerührt.
Das Glas wird zugeschraubt und über Nacht im Kühlschrank gelagert.
Und am nächsten Morgen rührt man um und geniesst….
Wie esst Ihr Euer Frühstück am liebsten?
HOmemade Joghurt by Glasgefluester 4 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für einen guten Liter Joghurt:Probiert, was am besten zu Euch passt!
Dieser ist anfangs stichfest, kann aber mit einem Schneebesen genauso cremig gerührt werden.
Ich habe inzwischen die „Bettmethode“ abgewandelt und lasse den Joghurt über Nacht in einer Styroporbox mit einer Wärmflasche drin ziehen.
Einkaufszettel Joghurt by Glasgefluester