inspiriert durch Katti von Pottgewächs: Kürbispesto

Die liebe Katti,  der folge ich nun schon einige Zeit auf Instagram, auf ihrem Blog- zeitweise auch bei Snapchat (jaaaa, diese Phase ist bei mir leider doch recht schnell vorübergegangen…) und sie ist wirklich eine ganz klasse Person, davon bin ich überzeugt!

Und als sie neulich über ein ganz leckeres Kürbispesto schrieb, da ging mir durch den Kopf- waaaarum in drei -piiiiieps- Namen habe ich diese Idee denn noch nie selber gehabt?
Natürlich habe ich mich gleich dran gemacht!
Aber weil ich doch niemals alle Zutaten hier habe, und dann auch immer noch denke, dass ich was anders machen muss, weicht meine Version jetzt doch ein bißchen ab. Liebe Katti, ich hoffe, Du verzeihst mir!

Alles in allem ist es ein knallerleckeres Pesto, das ich inzwischen schon viermal gemacht habe (im letzten Monat!) Und auch schon diverse Male verschenkt.
Also, die Quintessenz aus dieser Lobeshymne:
1.) Besucht Katti auf ihrem Blog!
2.) macht Kööööörbispesto!

Advertisements

ins glas geflüstert: ein zitronenpesto für meine freundin

Morgens kam ein messenger:
„Sag mal- hast Du ein Rezept für ein Zitronenpesto?“
„Ähm, das habe ich ja noch nie gehört, aber das klingt großartig!“
„Ja gell? Es soll in einen Nudelsalat rein- und ich dachte das kann man doch bestimmt selber machen…“
„Ganz bestimmt!“
Zitronenpesto by Glasgeflüster 1 klein
Und schon hatte mich der Rezeptfindungsvirus.
Den ganzen Tag habe ich gegrübelt- was man da wohl reinmachen könnte?!?
Frisch muss es sein, nicht zu salzig oder schwer.
Am liebsten ohne Nüsse, damit man das Zitronenaroma so richtig schmecken kann…
Mir lief schon beim Grübeln das Wasser im Mund zusammen!
Und nachmittags, nach der Arbeit ging es dann sofort los. Ich habe aus dem Garten alle Kräuter zusammen gesucht, die zu diesem Pesto passen könnten. Da wanderten Basilikum, Zitronenmelisse und Salbei in mein Körbchen. Bio Zitronen habe ich sowieso immer da. Und Parmesan findet sich bei uns auch fast immer im Kühlschrank.
Zitronenpesto by Glasgeflüster 2 klein
Gegen späten Nachmittag war es zusammengestellt und meine Kerle hätten es fast alles aufgegessen, wenn ich nicht stop geschrien hätten.
Wäre doch fatal gewesen, wenn eben diese Freundin nun nichts mehr davon abbekommen hätte 😉
Aber das hat sie dann doch noch, und ich glaube, ich glaube, es hat ihr geschmeckt….
Zitronenpesto by Glasgeflüster 3 klein
Hier das Rezept für ein kleines Weckgläschen voll Zitronenaroma:
Einkaufszettel Zitronenpesto by Glasgeflüster

ins glas geflüstert: resteverwertung pur, nämlich in form eines leckeren tomatenpesto

Ich muss sagen, dass es mir immer wieder auffällt:
Wenn wir irgendwelche Reste übrig haben, dann kommen mir immer die besten Kombis in den Kopf- so wie hier!
Tomatenpesto by Glasgeflüster 1 klein
Da stand dieses einsame Glas, halb gefüllt mir sonnengetrockneten Tomaten in Öl im Kühlschrank und guckte ziemlich traurig drein.
Aus dem Knabberkram-Schrank im Wohnzimmer hörte ich das betroffene Schniefen einer fast leeren Erdnuss-Tüte.
Und schon war es um mich geschehen- was sollte ich tun?
Tomatenpesto by Glasgeflüster 2 klein
Hab ich ein feines Pesto draus gezaubert. Und alle waren glücklich! Zu Nudeln ein Hammer, aber ich habe einfach ein paar Lagen Blätterteig damit bestrichen, diese aufgerollt und dann Schnecken geschnitten.
Mjamm- ein toller Snack!
Tomatenpesto by Glasgeflüster 3 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ein Glas mit ca 250ml Inhalt:
Einkaufszettel Tomatenpesto by Glasgeflüster

ins glas geflüstert: fenchelpesto

Kennt Ihr das- Ihr findet im Netz eine ganz tolle Idee und möchtet sie unbedingt nachmachen?
Dann dauert es Ewigkeiten, bis Ihr endlich dazu kommt. Und DANN-
dann kommt nachher was ganz anderes dabei raus?
Fenchelpesto by Glasgeflüster 1 klein
So ging es mir mit dem Fenchelpesto.
Ich habe es schon vor Ewigkeiten bei der lieben Leckermone gesehen. Und mir gleich gepinned, um es ganz bald nachzumachen. Das klang einfach zu lecker.
Pah- BALD?????
Fenchelpesto by Glasgeflüster 2 klein
Na das war ja wohl nichts! Als ich jetzt mal wieder auf die Idee kam, sah ich, dass das Rezept vor fast zwei Jahren (!!!) gepostet wurde! Unglaublich, und ich habe es immer noch nicht nachgemacht?
Dann wurde es aber höchste Zeit!
Also habe ich ein Pesto gemacht.
Aber als ich dann so in der Küche stand, lachten mich einige Zutaten an, fielen mir Variationen ein- kurz gesagt, es kam gar nicht zum Original Rezept!
Fenchelpesto by Glasgeflüster 3 klein
Ich hoffe, liebe Mone, Du kannst mir verzeihen! Trotzdem bin ich Dir unendlich dankbar, dass Du mir die Idee geliefert hast! Es ist mega lecker!
Hier nun meine Version von Mones Pesto: es ergibt ein kleines Gläschen á ca 200ml:
Einkaufszettel Fenchelpesto by glasgeflüster

aus dem glas auf den tisch: tomaten-pesto-salat asiatisch angehaucht ;-)

Manchmal sind die einfachsten Dinge die besten:
Eine warme Badewanne an einem ungemütlichen Herbsttag.
Die leuchtenden Kinderaugen vor dem Kuchen im Ofen.
Das Rascheln der Füsse im bunten Herbstlaub.
Ein Sonnenstrahl nach drei Tagen Dauerregen.
Tomatenpestosalat by Glasgeflüster 1  klein
Oder ein einfacher, schneller Salat eben.
Wenn man ein gutes Pesto hat, braucht man doch wirklich fast gar nichts mehr zusätzlich.
Und das haben wir ja seit Montag!
Ein bißchen Gemüse- wenns geht etwas Käse, das wars.
Hier in der klassischen Kombi Tomate-Mozzarella, aber mit einem asiatischen Twist.
Tomatenpestosalat by Glasgeflüster 2  klein
Ich denke, dazu muss ich nicht mehr viel weiteres sagen, ausser „Guten Appetit“, oder?
Tomatenpestosalat by Glasgeflüster 3  klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für einen zwei-Portionen Salat:
Einkaufszettel Tomatenpestosalat by Glasgeflüster

pasta, pesto und grillen, das macht glücklich! also: ein pastapestosalat!

Grillt Ihr auch so gerne und oft, wenn das Wetter entsprechend ist?
Wir ja- dabei sind immer die üblichen Verdächtigen:
Würstchen, Fleisch, Salat, Brot.
Bei den ersten beiden gibts bei uns nicht viel Veränderungspotential, muss ich zugeben. Da sind wir drei sehr eingefahren.
Aber bei den letzteren beiden, da wird ausprobiert und experimentiert.
Pestosalat by Glasgefluester 1 klein
Und wenn man dann ganz spontan zum Grillen bei Freunden eingeladen wird, dann muss eben mal das herhalten, was sich so in Kühlschrank und Vorratsfach befindet.
Und meistens ist das ja eine ganze Menge.
In diesem Fall vor allem ein angefangenes Pestoglas und diese wundervollen Nudeln von Albgold, die ich schon seit dem Foodbloggercamp verkochen wollte, aber immer auf DIE Gelegenheit gewartet habe…
Pestosalat by Glasgefluester 2 klein
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Der Salat war lecker, würzig und genau das richtige zu den Würstchen und dem Fleisch, das es immer gibt ;-).
Pestosalat by Glasgefluester 3 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ca fünf Personen:
Einkaufszettel Pestosalat by Glasgefluester

ins glas geflüstert: ruccolapesto mit pistazien

Ich hatte da so eine Art von Sucht:
habe bestimmt zwei Wochen lang mindestens einmal am Tag ein Körnerbrötchen mit Käse und Ruccola drauf gegessen. Kennt Ihr sowas? Man isst es einmal und es schmeckt einem SO guut, dass man es immer wieder will?
Ruccolapesto by Glasgefluester 1 klein
Nach dieser Phase hatte ich den Ruccola ein bißchen über. Andererseits wollte ich aber auch nicht ganz auf ihn verzichten.
Nun ja- was könnte man tun?
Den Ruccola ins Glas bannen? Mit ein bißchen Crunch?
Klaro- ein Pesto musste her!
Und was passte zu diesem herrlichen Grün besser als Pistazien?
Ruccolapesto by Glasgefluester 2 klein
Ich habe die Pistazien mit Absicht etwas stückiger gelassen, damit man davon beim Beissen noch etwas spürt.
Hach- herrlich. Das sieht auch noch so hübsch aus.
Ich verabschiede mich mal von euch-
muss jetzt Körnerbrötchen und Käse kaufen gehen 😉
Ruccolapesto by Glasgefluester 3 klein
Hier das Rezept und der Einkaufszettel für ein kleines Gläschen vol Pesto:
Das Originalrezept (welches ich etwas abgewandelt habe) kommt vom wundervollen Blog „love and olive oil
Einkaufszettel Ruccolapesto by Glasgefluester